Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks
Neueste Themen
» Orange Town Marktplatz
Water Seven Street - Seite 12 EmptySo Sep 20, 2020 12:17 pm von Mikoto Kuro

» Ft-Rollenspiel Aktualisierung
Water Seven Street - Seite 12 EmptySa Sep 05, 2020 9:07 pm von Gast

» Eternal Horizon - Bestätigung
Water Seven Street - Seite 12 EmptyMi Sep 02, 2020 12:03 am von Gast

» Enter the Elements [Anfrage]
Water Seven Street - Seite 12 EmptySa Aug 22, 2020 10:40 pm von Gast

» Ângelo Serrado
Water Seven Street - Seite 12 EmptyDi Aug 11, 2020 5:32 pm von Ângelo Serrado

» Hie Hie No Mie
Water Seven Street - Seite 12 EmptySo Jul 19, 2020 5:31 am von Korodan

» Jack Whittaker [uf]
Water Seven Street - Seite 12 EmptyDo Jul 16, 2020 5:02 pm von Jack Whittaker

» Digimon Realms
Water Seven Street - Seite 12 EmptyDi Jul 14, 2020 11:58 am von Sajin

» Teufelsfrüchte
Water Seven Street - Seite 12 EmptyDi Jul 14, 2020 11:46 am von Sajin

Crews
Discord
Bild

 

 Water Seven Street

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptySo Aug 01, 2010 9:19 pm

Yuki sah Hentura an. „ja der ist auch da…warum wies ich nicht…“, sagte sie sichtlich genervt über die gesamt Situation. Dann sah sie Rin an. „Sag nichts ok…“, murmelte sie nur und ging auf Chin zu, als plötzlich jemand schrie. „Chin mach platz…“, merkte Yuki nur an und schob ihn beiseite. Dann kniete sie sich zu Vexus hinunter. „Was ist sache…schildern sie mir bitte alles genau, ich bin Ärztin…“.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMo Aug 02, 2010 12:17 am

*Rin war jetzt richtig verwirrt. Zwar schenkte sie erst dem Fremden keine Beachtung da sie auf Yuki starte aber dann folgte sie Yuki mit ihrem Blick und bemerkte den Fremden.*
//Ich glaube gleich explodiertes irgendwo!//
*Dann drehte sich Rin erst mal einfach so um und starte erst ins Lehre. Atmete tief durch und wate sich wieder zu Chin.*
"Und was willst du jetzt von uns? Ich denken nicht das du zu uns gekommen bist um mit uns ein Teekränzchen zu machen."
*Sie sprach dabei ruhig und gelassen obwohl es ihr schwer fiel.*
"Nach dem du unser Schiff abgefackelt hast."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMo Aug 02, 2010 2:32 pm

Vexus sah Yuki mit großen Augen an, sie war ärtin was bedeutete sie könnte Fumiko retten. Er ging nun zu ihnen und lächelte, ~Gott sei dank, sie ist Ärtzin! Du musst uns helfen, meine Freundin ist von einem Marine Soldaten schwer verletzt worden, bitte hilf uns!~ Nun sah er wiedermals in die runde, seine Augen vielen wie ein Blitz auf Chin, ~Das ist doch Chin Bakudan! Oder irre ich mich? Und die eine ist Rin, die von den Frog Piraten? Was tuhen die hier auf Water Seven?~ Er drehte sich um und lief in die Richtung, in der er Fumiko zurück gelassen hatte, ~Folgt mir, schnell beeilt euch!~

goes to Der Einschlagskrater im Brunnen


Zuletzt von Vexus D. Airon am Mo Aug 02, 2010 6:26 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMo Aug 02, 2010 3:17 pm

Yuki sah zu Vexus auf und folge erst seinem Blick, dann sah sie wie er auf sprang und die Straße hinauf lief. Augenblicklich folgte sie ihm, Im laufen riss sie das enge Kleid von sich, darunter trug sie die gewohnte enge, schwarze Leder Kampfkleidung. Sie riss die Nadeln aus ihren Haaren und ihre Langen lockigen Haare fielen schwungvoll auf ihren Rücken zurück. Nun konnte sie gut laufen und hatte Vexus bald eingeholt. „Zeig mir wo es lang geht!“, rief die Vampirin dem Mann neben sich zu und ihre kalten, azurfarbenen Augen suchten sie Straße nach einer Verletzten ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMo Aug 02, 2010 8:56 pm

Ich war total baff, als Hentura plötzlich von dieser Frau weggezogen wurde. Als er dann nicht mehr zurückkehrte, wusste ich, dass ich sitzen gelassen wurde. Ich bezahlte das Essen und stand auf, um mir wieder die Steckbriefe anzusehen. Ich wollte unbedingt, dass da irgendwann auch mein Steckbrief dort hängen würde. Neben diesen vielen berühmten Piraten. Doch ich wusste nicht, wie das klappen sollte, wenn ich solche Angst vor Fremden hatte! Ich war schon recht sauer auf mich, aber es war ja nicht meine Schuld, oder? Ich dachte an meine Schwester und schon musste ich lächeln. //Egal wo du bist Yama, ich weiß, dass du auch an mich denkst...//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMo Aug 02, 2010 9:11 pm

(First Post)Toll! Wirklich toll! Da stand Allegra also, alleingelassen auf einer ihr fremden Insel, die zu allem Übel auch noch mindestens dreimal so gross war wie die, aus der sie kam. Geld hatte sie fast keines dabei. Das Mädchen hatte das Geld, das sie bei der Arbeit in der Kneipe ihres Vaters verdient hatte zwar gespart, doch viel war es nicht. Etwas unbeholfen schlenderte sie durch die vollen Strassen, bis eine Wand ihre Aufmerksamkeit für sich gewann: Eine Wand an dem Steckbriefe hingen. Der Reihe nach sah sie sich die Steckbriefe an. Keine Spur von dem Idioten, der sie hier sitzen gelassen hatte. /Pah, Piraten! Verabscheuungswürdige Wesen.../ dachte sie. Neben ihr stand eine junge Frau die sich die Namen ebenfalls durchlas, nur war ihr Gesichtsausdruck nicht wie Allegras missbilligend, sondern eher bewundernd... "Du bewunderst diese ekligen Kerle nicht wirklich, oder?", wollte sie wissen. Fremde Leute anzusprechen war noch nie ihr Problem gewesen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMo Aug 02, 2010 10:11 pm

Ich erschrak, als ich plötzlich eine Stimme hörte. Dann sah ich zu der Frau, die neben mir stand. Ich wusste nicht wirklich, was ich sagen sollte. Mein Puls raste wie verrückt und ich konnte mich einfach nicht beruhigen. Doch dann atmete ich tief ein und aus und schon ging es mir etwas besser. Doch, ich bewundere sie sehr sogar. Dafür, dass sie sich nichts vorschreiben lassen und die freisten Menschen der Welt sind. Zudem kennt sie dann jeder, wenn sie ein ordentliches Kopfgeld haben. Ich hatte es einfach so gesagt, ohne zu stottern und dann auch noch mit meinem ganzen Herzen. Ich fuhr mit meinen Fingern die Narbe entlang und schon änderte sich mein Gesichtsausdruck schlagartig. Wie könnte ich das je vergessen, dass ich einfach keine Piratin werden konnte? Ich hatte das eindeutige Zeichen in meinem Gesicht, dass ich dann nur eine von vielen wäre und es zu nichts bringen könnte. Ich war schon wieder total niedergeschlagen und ich hasste mich dafür.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyDi Aug 03, 2010 6:05 pm

Chin wollte grade zu dem Mann gehen doch wurde von YUki geschubst.
,,Ja ja wie du meinst´´
sagte Chin wütend dann schaute er zu Rin
,,Wie ich schon gesagt habe ich wollte mich nur von einem Schock erholen. Da traf ich dich und dachte warum sprech ich sie nicht an?´´
Ein Trinkbeutel mit Rum wurde nun aus Chins Tasche gezogen und gleich aufgemacht. Er nahm einen kräftigen Schluck und sprach weiter.
,,Aber im Moment ist alles so komisch. Ich will mal testen wie das Leben als Pirat so ist , könnte ich für eine unbestimmte Zeit ein Test-Mitglied bei euch werden?´´
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyDi Aug 03, 2010 9:50 pm

*Rins Augen wurde groß und sie stand auf. Es sah so aus als ob sie gleich explodieren würde.* Water Seven Street - Seite 12 60296
"Sag mal! Denkst du nicht das du schon genug Probleme mit deiner Anwesenheit uns gemacht hast?"
*Dann versuchte sie sich wieder zu beruhigen und atmete tief durch.*
"Ich verstehe dich nicht Chin. Was führst du im Schilde?"
*Zwar sagte ihr Verstand das es sehr gefährlich währe Chin bei sich auf zu nehmen, aber anderer seits war das dieses hatte sie nicht dagegen.*
*Rin war wieder ein mal verwirrt.*
//Also was erlaubt sich dieser Kerl gerade zu uns mit so einer Bitte zu kommen.//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptySa Aug 07, 2010 6:09 pm

,,Ich habe euer Schiff verbrennen lassen , ja das stimmt , ich hatte auch Hideyoshi ins Impel Down gebracht ja. Aber wegen eurem Schiff hatte ich euch zum gleichen Zeitpunkt einen Sack voll mit Berry hingelegt mitdem ihr euch ein neues Schiff leisten könnt.´´
Chin zündete sich wieder eine Zigarre an.
,,Und ich habe euch ausgewählt , weil ich euch am Besten kenne und weiss dass ihr niemals ein Crew-mitglied hintergehen würdet.´´
Chin lief ein Bisschen im Kreis und setzte sich nach einer Weile hin.
,,Und ich habe soviel bei euch wieder gut zu machen und will unbedingt diese Erfahrung machen.´´
Chin drückte sich mit einer Hand ab und stand so auf.
,,Und? natürlich würde ich auch mein Aussehen verändern und mich bei der Regierung als Tot erklären lassen.´´
Man merkte das es Chin sehr wichtig war doch nun zählte ganz allein Rins antwort.
Nach oben Nach unten
Hentura

Hentura

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 25

Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptySa Aug 07, 2010 7:56 pm

Hentura war verwundert über die Frage von Chin >Er zerstört unser Schiff alles was Hideyoshi's Schatz und jetzt das,fragt der doch echt ob er noch bei uns mitmachen darf< Seine Antwort wäre ganz klar nein gewesen,doch er bemerkte das Rin darüber nachdenkte.Er wollte sich da nicht einmischen da Rin die Position des Kapitäns inne hatte.Er hatte Kopfschmerzen,er zerbrach sich den kopf was Chin dazu bewegen könnte Pirat werden zu wollen.Doch da er Chin Bakudan nicht gut kennt wusste er keine Lösung.Seine Verwirrung stieg jedoch nocheinmal an fast bis ins Grenzenlose als Chin behauptete für den Einstieg als Probemitglied der Crew sogar seine Identität zu verbergen und sich als tot auszugeben.Das musste ein hartes Opfer für Chin sein >Vielleicht ist das die Chance die sein leben verändert,vielleicht würde er sich ändern...vielleicht hat er diese Chance verdient< Er musterte Chin nocheinmal gründlich,nachdenklich darüber was er davon halten solle.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptySa Aug 07, 2010 9:33 pm

*Rin hörte Chin zu ende und unterbrach ihn nicht. Sie hörte aufmerksam zu und sah ihn komisch an. Sie hob dabei wie immer ihre Augenbraue hoch “nach dem Moto im Ernst?”*
*Und seufzte.*
“Weißt du was du von mir verlangst. Mein Vertrauen zu gewinne ist eine Sache, aber das Vertrauen der ganzen Crew?“
*Dann machte sie eine Pause und atmete tief durch.*
“Bist du auch bereit gegen deine eigene Leute zu kämpfen und falls sie dann auch zu töten? Hast du auch keine Angst vor Gefängnissen oder Impel Down?”
*Dabei sah sie ihm direkt in die Augen und ihr Blick sagte “bist du dir sicher?”*
*Sie versuchte zu sehen ob er sie anlügt oder ob er blufft.*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptySo Aug 08, 2010 12:45 pm

Es war Chin ziemlich ernst damit deswegen schaute er auch ernst.
,,Ich bin für alles bereit´´
mehr sagte Chin nicht dann aschte er von seiner Zigarre ab.
,,Aber wenn ich genug über das Leben als Pirat weiss , müsst ihr mich schon gehen lassen. Egal wie schwer es euch fällt.´´
Das war Chins Beginn einer neuen Reise zu seinem inneren Unterbewusstsein. Nur jetzt stellte sich die Frage , würden sie ihn aufnehmen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptySo Aug 08, 2010 2:30 pm

*Rin schwieg einige Zeit lang und sah Chin einfach an. Dann wich ihr Blick von ihm ab und sie kratzte sich am Hinterkopf.*
"Ach...! Ok du kommst mit. Was kannst du denn eigentlich?"
*dabei sah sie wieder zu ihm aber ihr Blick war nicht mehr ernst, ehe ein bisschen besorgt.*
//Wie bringe ich das nur meinen Leuten bei?//
*Ein Gefühle der Unsicherheit über ihre Entscheidung blieb ihr trotzdem.*
*Sie versuchte auch dieses Gefühl zu zerstören um sich vollkommen sicher zu sein und so zu wirken.*
//Das bringt auch viele Vorteile. Er weiß vieles über die Marine und WR. Damit könnten wir im Vorurteil sein und sollten es ausnutzen solange wir diese Gelegenheit haben.//
*Ein kleines Grinsen kam auf ihren Gesicht.*
Nach oben Nach unten
Hentura

Hentura

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 25

Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptySo Aug 08, 2010 6:02 pm

Hentura machte große Augen als Rin ja sagte.Das sie darüber nachdachte war für ihn noch akzeptabel gewesen,doch nun wusste er nicht was er von der Entscheidung halten sollte.Er grummelte unverständlich etwas vor sich her und ging dann einfach weg.Er musste nun all seine Gedanken in ordnung bringen und nochmal über alles nachdenken was er so in letzter Zeit erlebt hat.Er hatte schon vor langer Zeit bei der Galeera ein kleines Boot in Auftrag gegeben.Doch es war kein normales Boot,er konnte es mit seinem Klebstoff antreiben.Er musste also in Ruhe darüber nachdenken ohne Einflüsse von anderen Crewmitgliedern,also wohin?Lange überlegte er und stand schon im Boot ohne es gemerkt zu haben als ihm eine Lösung einfiel.Die anderen würden bestimmt nie darauf kommen das er in Alabasta verweilte,also legte er ab.Mit dem Seemannsgruß verabschiedete er sich noch von der Stadt und machte Kurs auf Alabastia.Die Reise würde ihn viel Energie kosten da er ununterbrochen Klebstoff erzeugen musste,doch das war die Reise bestimmt wert.

Go to Alabasta-Die Reise beginnt-Teil 1
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMi Aug 11, 2010 9:49 am

Yuki stand plötzlich hinter Rin, bzw. war da bereits einige Zeit gestanden. Grinsend legte sie eine Hand auf ihre Schulter. "Naaaa? ...das will ich sehen wie du deinen Leuten bebringst, Rin!", sagte Yuki und fing daraufhin glockenhell zu lachen an. Dann sah sie sich um. "Moment mal...wo ist der kleine schon wieder?...", sie meinte damit Hentura der, zum wiederholten mal, verschwunden war. Fragend sah sie sich um dann blieb ihr Blick an Chin hängen. Ihre Miene verfinsterte sich wieder ein Bisschen, dann flüsterte sie Rin etwas ins ohr. "Sag mal...bist du dir bei dem ganz sicher?...es könnte wieder nur ein jämmerlicher Trick seiner seids sein....", mahnte sie an und richtete sich auf. Dann ließen ihre Augen von Chin ab und wanderten zu einem Stoß Holzscheite die direckt an einer Hauswand neben den dreien aufgeschichtet da lagen. Yuki wand sich zu diesen um und ließ sich auf diese sinken. Ihr nächster Schritt war es sich eine Zigarette anzu zünden. Dann sah sie Rin ernst an. "Rin ich müsste mit dir wegen einer ernsten angelegenheit sprechen....ich werde eure Crew womöglich bald verlassen, es wird zu gefährlich für euch wenn ich mit euch reise, da ich es munkeln hörn habe, dass ich zu einer der Piratenkaiser werden soll...", schloss Yuki und sah Rin dabei in die Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMi Aug 11, 2010 1:02 pm

*Rin bemerkte das Hintura weg war und sah sich etwas um und bemerkte auch Yuki die gerade ihr die Hand auf die Schulter legte. Etwas erschrocken sah sie zu ihr und wollte sie gerade über Chin informieren.*
*Sie dachte eigentlich das Yuki erst dazugekommen war nichts wusste.*
*Rin wollte gerade anfangen aber nach Yukis Satz unterbrach sie sofort ihren.*
“Ich wollte …”
*Sie sah Yuki etwas fragend an, aber als Yuki über Hintura sprach, sagte sie etwas genervt.*
“Das möchte ich auch gerne wissen. Er stand gerade hier. Langsam nervt mich das alles.”
*dann stand sie auf.*
“Ihm hat bestimmt meine Entscheidung nicht gefallen und so ist er weg. Ich hoffe nur nicht zu weit.”
*Sie hörte sich dann was Yuki weiter sagte und sah sie mit einem Lächeln an.*
“Wird schon schief gehen.”
*Dann folgte sie Yuki mit ihrem Blick bis sie platz nahm und hörte ihr zu.*
“Was? Nicht du auch noch.”
*Über die Nachricht das Yuki Kaiserin wird freute sich Rin aber das sie schon bald die Crew verlassen wird kam für sie zu überraschend.*
“Das ist für mich etwas viel. Ich meine wir haben nicht mal richtig uns ausgesprochen. Immer kam etwas dazwischen. Das geht mir zu schnell.”
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMi Aug 11, 2010 2:26 pm

Hideyoshi und Magoichi waren mit der Reperatur des Schiffes fertig
es blieb jedoch eine Menge Geld übrig
Und...was wollen wir mit dem restlichen Geld machen?
fragte Magoichi,doch auf Hideyoshis Gesicht war bereits ein breites Grinsen
//Oh man...//
dachte Magoichi entnervt
//...was jetzt wohl wieder für eine Idee kommt?//
Wir werden das Schiff ganz neu aufrüsten!
sagte Hideyoshi aufgeregt
Und...wie genau stellst du dir das vor,wenn ich fragen darf?
doch da lief Hideyoshi schon unter Deck
Ich werde sofort die Pläne zeichnen!
Die Saru Yashikí wird in neuem Glanz erstrahlen!
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMi Aug 11, 2010 9:12 pm

Die Frau sah auf und blickte Rin an wie diese sich die Haare raufte. Sie zog kräftig an der Zigarette und blies den Rauch in die Luft. Die dichte weiße Wolke hing kurz über ihnen, dann verzog sie sich. Yuki beugte sich vor und sah Rin an. „Tut mir echt leid Rin…aber ich kann die Gefahr nicht auf mich nehmen, dass euch etwas passiert…ich hoffe du verstehst dass…noch dazu…muss ich jemanden finden…es ist wichtig…“, sagte Yuki und schnippte die Zigarette weg. Dann stand sie auf und legte den Mantel um die Schulter und zog die Kapuze tiefer ins Gesicht. Dann sah sie nach Süden aufs Meer. „hm…ich werde Hentura sicher finden…" sagte Yuki und sah richtung Süden. Dann verneigte sie sich vor Rin. „Grüße die anderen von mir Rin…machs gut…“, sagte Yuki und lächelte sie warm an, was man von ihr selten sah. Dann kletterte sie ( Like Assassins Creed XD) An meiner Hausmauer hoch und verschwand über die Dächer an einen schmalen Küsten abschnitt.



Gt Küsten abschnitt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMi Aug 11, 2010 10:30 pm

*Ihr machte es nichts aus wenn jemand in ihre Anwesenheit rauchte. Sie rauchte zwar selbst nicht aber wie hat sich schon an den Rauch gewöhnt und beachtete ihn gar nicht. Jetzt interessierte sie auch er nicht und auch Chin schien sie total vergessen zu haben.*
*Rin schwieg die ganze Zeit. Man konnte nur ihre Emotionen am Gesicht sehen die sie nur schwerst verstecken konnte so wie immer.*
*Am liebsten hätte sie auf die Gefahr und alles andere verzichtet und hätte auch die Schwierigkeiten in kauf genommen, aber sie wusste das Yuki so wieso nicht lange blieben währe. Sie hielt es einfach nicht lange aus bei vielen Leuten zu sein. Das konnte man genau daran sehen, das sie immer alleine Verschwand oder nur mit Zero unterwegs war.*
*Rin folgte ihr hinter her aber machte nichts. Nur ihr Blick schweifte zu Yuki wie sie von einem Hausdach aufs nächste sprang bis sie verschwand.*
//Werden wir uns jemals wieder sehen? Oder …//
*Sie wollte gar nicht weiter denken. Schon lange hat sie die Leute die sie kannte nicht gesehen oder gewusst was mit denen los ist. Yuki lag ihr besonders am Herzen genauso wie die ganze Crew mit jedem einzelnen neunen oder alten Mitglied.*
*Sie seufzte dann schließlich und löste sich von ihre etwas steifen Haltung und wandte sich wieder Chin.*
“Wo waren wir stehen geblieben?”
*fragte sie als ob nicht passiert währe und versuchte auch so zu tun.*
*Natürlich wusste Rin welche Frage sie Chin gestellt hat, aber mehr ist ihr nicht eingefallen um weiter zu reden.*
Nach oben Nach unten
Hentura

Hentura

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 25

Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyMi Aug 11, 2010 10:30 pm

Come from Alabasta-Die Reise Teil 1

Fröhlich pfeifend kam Hentura bei seinen Nakamas an."Hey Kapitän,entschuldige das ich weg war" sagte er mit nervösem Unterton.Als er die zerstreutheit in Rins Blick sah, Salutierte er ironisch und musste grinsen.Dies diente nur der Aufheiterung von Rin.Dann fragte er was passiert sei und Rin erzählte ihm das Yuki die Bande verlassen wird.Also fragt Hentura schockiert in welche Richtung diese geloffen ist.Rin zeigte ihm mit dem Finger die Richtung und sofort machte er sich auf den Weg.

Go To Küstenabschnitt
Nach oben Nach unten
Hentura

Hentura

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 25

Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyDo Aug 12, 2010 10:23 pm

Come from Water Seven-Küstenabschnitt

Völlig abgerackert kam er bei seinen Nakamas an.verbrannte Kleidung,blutüberströmter Körper und Verbrennungen zierten seinen Körper.Er setzte sich hin und stöhnte ganz laut.Dann um unnötige Fragen zu vermeiden stammelte er los "Ja mir und auch Yuki geht es gut.Sie ist noch bei Pedrohks.Oh ein Admiral...so stark...das tut weh" stöhnte er und mit zitterndem Körper wälzte er sich hin und her.Er musste sich einen Aufschrei verkneifen,er wollte nicht wie das Weichei aussehen.Doch er war schon halbtot man musste ihm helfen!Er dachte an die schönen Dinge und der Schmerz milderte sich.

(ab samstag bin ich weg,hoffe bis dahin antwortet ihr mir,ansonsten schleift mich einfach mit viel spaß)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyDo Aug 12, 2010 10:38 pm

*Rin wartete auf Chins Antwort als sie jemanden hinter sich hörte. Es kam genau aus der Richtung in die Yuki und dann später Hentura verschwand.*
//Dieser Bängel!//
*Dachte nur Rin und drehte sich um und tärzechlich kam er schon halb tot zu den beiden.*
*Sofort kiehte sich Rin vor ihm und sah ihn besorgt an. Rins Blick wanderete hinter Hentura aber Yuki konnte sie nicht sehen.*
*Hektisch sah sie sich um und wusste nicht genau wie sie Helfen sollte, denn sie war ja kein Arzt.*
"Chin!"
*Schrie sie!*
"Such sofort einen Arzt auf. Egal was passiert! Wir brauchen einen."
*Dann sah sie wieder zu Hentura, während ihr Auge hektisch sich hin und her bewegte bis es von seinen Worten aufgehalten wurde.*
*Rin starte ihn mit großem Auge an, denn sie konnte es nicht glauben.*
*Dann stand sie auf und fauchte erstmal mit ihren Häden in der Luft.*
"Wie kann es dir und den beiden denn gut gehen, wenn du vor meinen Augen vor hast zu verrecken. Wie ist der Kampf zwischen Yuki und ihm ausgegangen? Ist sie vielleicht im Impel Down?"
*Sah sie auf Hentura besorgt herab obwohl das manchmal so aus sah als ob Rin wütend währe.*
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyDo Aug 12, 2010 11:33 pm

Cf Küstenabschnitt



Yuki ging langsamen Schrittes die Straße entlang. Ihre Tasche hatte sie über ihre schulter geworfen und diese wippte im Takt ihrer schritte hin und her. Der orange-rote sonnenuntergang von diesem Licht ganz und gar erfüllt. Ihr Haupt war gesenkt doch ein Lächeln zierte ihr zerkratztes Gesicht. Ihr Bauch und die Kleidung waren blutüberströmt. Langsam bewegte sie sich auf Rin, Chin und Hentura zu. Yuki stand hinter Rin als sie ankam. „Ich mach das schon….“, murmelte die Kaiserin erschöpft und ging Wortlos an Rin und Chin vorbei zu Hentura. Sie kniete sich neben ihm hin und untersuchte seine Wunden. Ohne ein Wort zu verlieren Behandelte Yuki den Verletzten und stand wieder auf und wand sich an Rin. „Es sieht schlimmer aus als es ist…mir geht es gut…..“, eine lange Pause trat an, dann sprach Yuki weiter… „Pd ist wieder der alte…“, fügte sie noch als letztes hinzu bis sie schließlich völlig entkräftet zusammenbrach und tief und fest schlief. Doch diesen schlaf hatte sie sich reglich verdient.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 EmptyFr Aug 13, 2010 12:10 am

*Rin erschrack sich wie immer als Yuki hinter ihr auf ein mal stand.*
*Wortlos und überascht sah sie Yuki an und sah auch das Blut an ihrer Kleidung.*
*Hektisch fing sie an zu sprechen aber Yukis Worte liesen sie verstummen und sie sah wieder besorgt zu Hintura. Ihr Blick schweifte dann zu Yuki die etwas hin uns her schwengte, bis sie umfiel.*
*Rin konnte sie noch auffangen und dachte schon an das Schlimmste, aber dann bildete sich auf Rins Gesicht nur ein Lächeln.*
"Sie schäft nur."
*Sie atmete erleichtert auf und seufzte wieder als sie Hentura erblickte.*
"Chin! Hilf mir die beiden zu Magoichi und Hideyoshi in die Galeera zu tragen. Die sollen sich da ausruhen und wir beiden sprechen dann beim Essen in der Kneipe weiter."
*Rin hob etwas Yuki, aber so leicht war das auch nicht wirklich aber schlieslich schaften es die beiden doch noch Hentura und Yuki in die Galeera zu bringen.*

Tiger: *roch schon vom weiten Rin und die anderen und auch das Blut.*
*Aufgeregt sprang er auf und sah in die Richtung. Bei dem Geruch von Chin fing er an zu knurren, aber es war irgendwie anders.*
*Mit seinem strengem Blick verfolgte Tiger die Gruppen wie sie die Galeera betraten und ging sofort zu Rin.*


(vergiss Zero nicht. Wir müssen ja irgendwann auch hier weg. Schaffst du es auch 2 Charas an verschiedenen Orten gleichzeitig zu spielen? Wink )
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Water Seven Street - Seite 12 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Street   Water Seven Street - Seite 12 Empty

Nach oben Nach unten
 
Water Seven Street
Nach oben 
Seite 12 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - Reborn :: Papierkorb :: Water seven-
Gehe zu: