Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks
Neueste Themen
» Ausserhalb von Orange Town
Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyGestern um 11:08 pm von Misaki Orihara

» Fairy Tail RPG
Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMi Jun 24, 2020 9:52 am von Sajin

» Sommerbonus Event
Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMi Jun 24, 2020 8:50 am von Gast

» Orange Town Marktplatz
Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyFr Jun 19, 2020 8:59 am von Varan Montone

» Revans Faust
Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMi Jun 10, 2020 6:57 pm von Sajin

» Kenbunshoku-Haki [Observationshaki]
Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMi Jun 03, 2020 9:37 pm von Sajin

» Das Naruto-Rollenspiel
Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMi Jun 03, 2020 11:05 am von Sajin

» Mikoto Kuro
Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMo Jun 01, 2020 9:55 am von Kaimyo

» [Zivilist] Tae-Jin | Doyang
Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMo Jun 01, 2020 9:51 am von Kaimyo

Crews
Discord
Bild

 

 Festung [Straßen,Märkte,etc.]

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyFr Dez 21, 2012 10:52 pm

Die Festung in mitten der Insel wird auch Caligo Dives genannt. Dies bedeutet so viel wie Nebelreich. Sie erscheint wie eine normale Festung, den sie bietet Märkte, Schmieden, Metzger und viele Häuser. Über 800 Bürger leben hier im Nebelreich. Der König sitzt meist in einem größeren Hause in der nähe der Arena. Er gestattet fast niemanden ihn zu besuchen. Auch die Schatzkammer befindet sich in der Festung wo das Gold und Geld des gierigen Königs gelagert ist. Dort gibt es kaum Technik. Sie leben in einer vergessenen Zeit und benehmen sich auch so. Man sollte als Fremder dem Obersten Diener des Königs Herrn Osu nicht begegnen, sonst landet man schnell in der Arena wo man schnell stirbt.
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySo Dez 30, 2012 12:03 am

comes from: Grass und Nebelhügel

Hinter dem kleinen Wachtrupp hergelaufen erreichten die drei die Festung. Riesig war sie nicht, aber größer als so manches anderes Gebäude! Sie folgten den Männern bis sich Herr Osu zu ihnen drehte. Mit einem fiesen grinsen und aufeinander gelegten Händen meinte er. "So wir bieten euch einen molligen Platz zum schlafen an, und wenn ihr wollt könnt ihr morgen die Festung besichtigen." Der Mann deutete auf einen Gang hinter sich. Dieser war hell und führte anscheinend zu Zimmern. Doch in Wirklichkeit führte er zu Zellen. Diese waren aber getarnt wie fallen um die drei gefangen zu nehmen. Ohne dies zu wissen und die Tarnung standhaft zu halten stimmte Gou zu und ging mit Zac und seinem treuen Hund vor. Er müsste gleich mit den beiden das gesamte besprechen damit nichts außer Kontrolle geraten würde. Sie kamen in dem besagten Zimmer an und Plötzlich ging hinter ihnen eine Tür zu und Gou schaute sich um. Er ging an die Wand und klopfte dagegen. Tapete? "Ein Trick...Verdammt!" rief er als er die Tapete abriss und eine Steinmauer zu sehen war. Plötzlich kam ein Schlaf Gas in die Zelle geströmt. Es deutete auf neuste Technologie hin, obwohl diese Stadt nicht diesem entsprach. War es etwa ein seltsames Kraut? Gou kippte kurz darauf um. Wann würden die anderen umkippen? Sobald alle schliefen würde ein kleiner Trupp ihnen alle Waffen abnehmen die sie finden würden!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySo Dez 30, 2012 12:47 am

cf: Grass und Nebelhügel

Níght sah sich genaustens um, als sie die Festung betraten. Es war das erste Mal für ihn, dass er eine solche Bauart betrat, weshalb es ihn doppelt interessierte. Bis jetzt kannte er nur Dörfer und Städte, aber keine Festungen wie diese. Der Mann erzählte ihnen, dass sie ein Zimmer bekommen würden, und am nächsten Tag die Möglichkeit hatten die Festung zu besichtigen. Er hörte sich freundlich an und es deutete nichts auf einen Hinterhalt. Gelassen folgte Níght Gou den Gang entlang zu den angeblichen Zimmern und betrat nach ihm den Raum. Doch da ging die Tür zu und ein seltsames Gas strömte in den Raum. Níght knurrte, denn er war verwirrt und fühlte sich hintergangen, was wie es schien auch der Fall war. //WAS GEHT HIER VOR SICH?!// fragte er sich und spürte doch leichte Angst vor dem Ungewissen. Night merkte, wie das Gas eine Wirkung auf ihn hatte, und hielt schnell die Luft an. Neben ihn kippte Gou schon um. //Mist was ist mit meiner Tarnung?// dachte sich Níght besorgt. Bis jetzt verwandelte er sich immer zurück in seine menschliche Gestallt, wenn er bewusstlos wurde. Er merkte aber, wie er immer mehr die Kontrolle verlor und anfing zu wackeln. Auch vor seinen Augen begann er alles verschwommen zu sehen. //Was wird nur mit uns geschehen?// waren seine letzten Gedanken, bevor er dann auch umkippte und nach wenigen Minuten als Mensch auf dem Boden lag.
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySo Dez 30, 2012 1:57 pm

Es waren Kräuter die verbrannt wurden. Welche es waren schien Unbekannt, doch sie hatten eine starke Wirkung. Die Nacht verging und alle drei schliefen durch das einatmen des Dampfes. Gou wachte als erstes auf und schaute sich mit verschlafenen Augen um. Sie schienen in einer Zelle zu sein. Gou´s Sensen waren weg und seine Kunais auch. Ein schlechtes Omen war dies. Hinter dem Gitter, sah mein einen Gang, er sah anders aus als der von dem gestrigen Tag. Waren sie etwa woanders? Gou stand mit wackeligen Beinen auf und wurde immer wacher. Er schaute sich das Gitter an und überlegte, doch plötzlich sprach der Mann von dem Tag davor wieder zu ihnen. Dieser stand mit etwas Abstand auf der anderen Seite des Gitters. "Ihr seit nun die Sklaven unseres Königs! Ihr werdet zur Unterhaltung in der Arena kämpfen und sterben." daraufhin lachte der Mann finster los. Er amüsierte sich prächtig daran wieder neue Sklaven zu haben die in der Arena sterben würden. Oder würde es etwa anders laufen? "Wenn ihr alle Krieger besiegt seit ihr frei." meinte er noch darauf und kicherte. ´Ich werde euch schön beim sterben zusehen´dachte er sich und ging wieder. Man hörte seine lauten Schritte den Gang laufen. Würden die anderen beiden dadurch wach werden? Zac drehte sich und schien langsam zu Bewusstsein zu kommen. Gou hatte einen wütenden Gesichtsausdruck auf die Worte des Mannes aufgelegt und schien ziemlich Gereizt zu sein. Doch Gou überlegte schon wie er sich rächen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMo Dez 31, 2012 5:23 pm

Níght schlief fest von dem Gas betäubt. Erst nach vielen Stunden wachte er langsam auf. Die Nacht hindurch hatte er geschlafen und die Sonne ging schonwieder auf. Als er zu sich kam, hörte er wie von weit weg, wie jemand redete. Er brauchte einige Sekunden um zu realisieren, dass es der Mann war, der sie am Tag zuvor in die Burg geführt hatte. Níght konnte nicht alles verstehen, was der Mann sagte, doch er hörte einige Wörter heruas. //Skalven... sterben...// als Níght dies hörte, wusste er nicht, was er denken sollte. Wo waren sie da nur reingeraten? Langsam setzte er sich auf. Der Mann schien gegangen zu sein, denn Níght konnte nur noch seine Schritte hören. Immernoch von dem Gas benebelt schaute er sich um. Sie waren in einer Zelle. Níght hatte nicht viel aufgenommen von der vorigen Zelle, weshlab er noch keine Veränderung wahrnahm. Doch dann sah er aus der Zellentür und bemerkte den Unterschied am Gang. //Wo haben sie uns nur hingebracht?// Er stand auf und musste sich an der Wand abstützen. Erst da bemerkte Níght, dass seine Schlagringe weg waren. Geschockt weitete er die Augen. "Gou was ist hier los?" fragte er Gou, der sehr wütend aussah. Níght bemerkte, dass er auch seine Waffen nicht mehr bei sich hatte. Wo waren sie da nur bloß reingeraten?! Was würde jetzt aus ihnen geschehen?
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyDi Jan 01, 2013 3:17 pm

Níght wurde auch wach und Gou blickte zu ihm. Er setzte ein lächeln auf, damit sein Lehrling ruhig blieb. Langsam stand auch Zac auf. Diesen schien das ganze aber wenig zu Interessieren. Er wollte lieber eine Zigarette rauchen. Doch sein Blick ging von gelassen zu geschockt über, als er bemerkte das jemand sein Nikotin und somit seine Zigaretten geklaut hatte. Geschockt schaute er sich um ob er sie vielleicht doch verloren hatte. Nach kurzem wühlen in dem Stroh, mit dem der Boden der Zelle bedeckt ist, wie für Tiere ein Stall legte der Arzt sich auf den Bauch und fühlte sich hilflos. Er gab es auf zu suchen. Eine seiner Phasen in dem er zu nichts mehr zu motivieren war. Níght fragte seinen Meister was hier los sei und dieser antwortete einfach mit all seinem Wissen welches er bis jetzt wusste über die Situation. "Weis nicht genau. Wir sind hier fürs erste Gefangen denke ich." meinte er als Plötzlich das Gitter ihrer Zelle sich öffnete. Man hörte eine jubelnde Menge hinter dem hellen Gang. Es schien nach draußen zu gehen. Wurden sie etwa frei gelassen? Gou schaute mit Vorsicht aus der Zelle den hellen Gang entlang. Dieser führte in die Arena welche voll gefüllt war. Doch dies wusste ja keiner der drei. Was würden sie jetzt machen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyDi Jan 01, 2013 9:04 pm

Níght sah beide an und wunderte sich, wie die Außerwählten nur in eine solche Lage gerraten konnten. Als er sich weiter in ihrer Zelle umsah, schien Zac bemerkt zu haben, dass ihm auch etwas fehlte. Er begann den Boden abzusuchen, doch wie es schien, war das was er suchte auch gestohlen wurden. //Wie die uns hier halten. Wie Tiere in einem Käfig.// dachte Níght sich wütend und ging zu der Zellentür. Gou antwortet ihm währenddessen. Er wusste auch nicht was geschehen war, nur dass sie gefangen waren. Níght sah die Zellentür an und meinte leise "Ich glaube ich kann die Tür zerschmetten dann kommen wir hier raus." Er redete leise, denn er wusste nicht, ob sich ein Wärter in der Nähe befand. Doch da öffnete sich die Tür von alleine. Der Gang war hell und man konnte Jubelgeschrei am Ende des Gangs hören. Níght luckte auf den Gang heraus, doch er sah nichts, was ihm andeutete was am Ende des Gangs lag. Níght blickte zurück zu Gou. "Ich denke wir sollten es wagen. Es scheint mir mehr als klar, dass es eine Falle sein wird, man fängt nicht jemand und lässt ihn dann einfach wieder frei. Lasst mich aber vorgehen, in meiner Hybridfrom brauche ich keine Waffen um uns zu verteidigen, falls das nötigt wird."
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMi Jan 02, 2013 9:58 am

Gou beruhigte sich langsam wieder als die Tür offen stand. Der Mann von dem Tag davor sprach von einem Wettkampf um die Freilassung und diese Worte lies Gou sich im Kopf immer wieder abspielen. Er schaute zu Níght und es schien als ob er einen Plan hatte. Auf die Worte von Níght antwortete er. "Denkst du ich bin an Waffen gebunden? Ich gehe vor.." Er sprach nicht wütend aber auch nicht fröhlich. Er ging aus der Tür und schaute den Gang sich genauer an. Zac würde nach Níght gehen da er sich sonst alleine fühlen würde. Gou ging vor und trat in die Arena. // Habe ich es mir doch gedacht...// dachte er sich und grinste für einen Augenblick da sein Plan den er angefertigt hatte in der Zelle durchaus funktionieren könnte. Gou blickte in der Arena um sich und sah die vielen Bürger jubeln. Sicher nicht für die drei. Dann schaute er zu den höher gelegten Sitzplätzen. Dort saßen Herr Osu und ein Mann der wie ein König aussah. Der Rest war schwer zu erkennen, denn eine Nebelwolke zog in dem oberen Gebiet durch. In der Arena Kampffläche war es fast klar kaum Nebel vorhanden, demnach perfekt für einen Kampf. Eine tiefe tiefe ertönte und sprach. "Lasst die spiele beginnen." Gou blickte hinter sich ob Níght schon neben ihm war. Ein Mann mit schwerer Rüstung stand auf der anderen Seite der Arena. Ein Mann sollte nicht so schwer werden für die Auserwählten oder?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMi Jan 02, 2013 7:25 pm

Níght stand in der Zellentür und wartet auf Gous Antwort. Als Gou antwortet senkte Níght den Kopf und meinte auf die Worte seines Meisters "Das wollte ich nicht damit sagen. Es tut mir leid. Natürlich kannst du dich auch gut ohne Waffen verteidigen. Ich wollte nur..." Doch Níght brach seinen Satz ab und folgte Gou schweigend den Gang runter. Es war ein schlichter Gang ohne irgendetwas überflüssigem. Eigentlich stand in dem Gang selber nichts. Hinter Níght kam Zac. Die Drei gingen nicht lange, da führte sie der Gang in eine Arena. Níght stellte sich neben Gou und blickte um sich. Von allen Seiten hörte er Jubelgeschrei von Bürgern. Vor ihnen hoch oben saßen zwei Männer, einen der beiden erkannte er wieder. Es war der Mann vom Tag zuvor, der sie in die Falle gelockt hatte. Níght hatte ein ungutes Gefühl bei der Sache, denn der Mann erklärte die Spiel für eröffnete. Da erst bemerkte Níght einen Mann in schwerer Rüstung, der ihnen gegenüber stand. Schnell verwandelte sich Níght in seine Hybridform. "Perfekt ein bischen Training und dann weg hier." knurrte er leise. Er ballte die Fäuste und wünschte sich seine Schlagringe her, denn dieser Kampf wäre perfekt gewesen um sie zu testen. Ein solcher Gegner wie hier war einfach für die Drei und auch für jeden einzelt keine echte Herausforderung, so sah es Níght. Mit einem Satz sprang Níght auf den Mann zu und begann den ersten Angriff mit seinen Klauen.
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyDo Jan 03, 2013 2:29 pm

Die Spielregeln waren einfach. Insgesamt hatte die Festung 30 Krieger zur Verfügung und wenn man alle besiegt hatte würde man frei gelassen werden. Doch es gab noch verborgenes in diesem Spiel welches die drei sicher noch erfahren würden. Gou lies Níght vor zu dem Gegner und seine Wut steigerte sich ins unermessliche. Niemand vorher hatte ihn gefangen genommen! Er war außer sich und stand einfach schon fast kochend da. Zac saß auf dem Boden und hatte die Hoffnung aufgegeben. Níght sprang auf den ersten Krieger zu der eine schwere Rüstung trug. Die Klauen drangen durch das Metall der Rüstung und kamen sogar leicht an die Haut des Kriegers. Doch unter der Rüstung war noch ein Kettenhemd welches schlimmeres verhinderte. Durch die Rüstung und die Waffe welche er noch hinter sich gehalten hatte konnte er nicht ausweichen, doch einen Konter hatte der Krieger parat. Einen Hammer holte er von hinten hervor. Der Krieger war zwar nicht schnell und anscheinend auch nicht sehr Geschickt, doch er muss stark genug sein um einen solch großen Hammer zu halten. Der Hammer hatte die Größe eines Kopfes und die Lange mit Stab von einem ausgewachsenen Mann. Er schlug Richtung Níghts Kopf. Dieser hatte ihm wenige Sekunden vorher seine Klauen durch die Rüstung geschlagen. Würde er noch ausweichen können? Gou schaute zu Herr Osu und dem König hoch mit einem finsteren und ziemlich wütendem Blick. Wütend brüllte er sie an. "Ist das ALLES? Ist das wirklich ALLES?" Er sah es als Verspottung und die Verantwortlichen als Böse. Entsetzt winkte der König drei weitere Krieger rein. Nun waren es vier. Einer war mit Níght beschäftigt und die anderen drei gingen auf Gou und Zac zu. Zwei hatten schwere Rüstung wie der erste und der letzte hatte bewegliche Kleidung an und eine lange Peitsche wie es schien. Wie würde es weiter gehen? Wer würde zuerst angreifen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyDo Jan 03, 2013 11:00 pm

Níght holte weit aus und konnte seine Krallen über die Brust seines Gegners ziehen. Er schaffte es seine Krallen durch das Metall zu ziehen, doch das darunter liegende Kettenhemd verhinderte größere Verletzungen. Níght knurrte als er den zweiten Schutz spürte und noch mehr, als er sah was der Feind tat. Dieser zog einen Hammer von seinem Rücken und schlug damit nach Níghts Kopf. Níght hatte seine Krallen noch in der Rüstung und der Konter war für ihn überraschend, denn Níght hatte eigentlich damit gerechnet, dass er mit seinem Klauenangriff den Gegner außer Gefecht setzen konnte. Doch Níght reagierte so schnell wie er in dem Moment konnte und hob schützend den anderen Arm, damit der Hammer seinen Unterarm traf und nicht seinen Kopf. Was um ihn geschah nahm Níght nicht mit, doch der König wunk weitere Krieger in die Arena nachdem Gou ihn wutentbrannt anbrüllte. Zwei waren mit schwere Rüstung in die Arena gestürmt und einer mit leichter Kleidung und einer Peitsche. Die ersten beiden in der Rüstung stürmten auf Gou zu. Der erste zog ein Zweihändiges Schwert. Mit beiden Händen hielt er dieses fest und stürmte weiter auf Gou zu. Weit holte er aus und wollte es von oben auf Gou herunterschmettern, denn der Mann war sogar größer als Gou. Der zweite Mann zog eine Kriegsaxt und blieb etwas hinter dem ersten Angreifer, um nach ihm anzugreifen. Der Mann mit der Peitsche rannte auf Zac zu. Zac saß am Boden und schien keine Hoffnung zu haben. Der Peitschenmann blieb einige Meter von Zac stehen und zog die Peitsche durch die Luft. Dabei zielte er auf Zacs Schulter. Es wäre ein leichtes gewesen für ihn Zacs Kopf anzuversieren anstatt seiner Schulter, doch er wollte es sich nicht zu leicht machen, denn er mochte es seine Gegner vor Schmerzen aufschreien zu hören bevor er sie schwerst verletzte.
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyFr Jan 04, 2013 10:36 am

Welchen Schaden hätte der Hammer Níght gemacht? Der Mann stellte sich mit seinem Hammer in der Hand wieder Níght gegenüber. Was würde nun geschehen? Auf Gou stürmten gleich zwei Krieger. Der eine holte mit seinem Groß-schwert aus und zwar von oben. Es war nicht schwer einem solch groben aber wirkungsvollem Angriff auszuweichen. Gou ging mit einem schnellen Sprung beiseite und als das Schwert auf den Boden knallte ging er zum Angriff über. Kysúú flüsterte er und verstärkte besonders seine Hand und seine Arme mit seinem Rüstungs Haki. Mit einem Satz schlug er mit angehobener Hand und angespanntem Arm gegen die Rüstung des Kriegers. Würde es funktionieren würde höchstwahrscheinlich weit geschleudert werden. Selbst durch die Rüstung wurde dieser Angriff gehen, ob es aber etwas an dem Zustand der Rüstung ändern würde wäre unklar. Zac spürte nur noch ein ziehen in der Schulter als ein Schnitt durch die Peitsche dort zu sehen war. Er stand auf und verwandelte sich in seine Hybrid Form. Er hatte zwar wenig lust zu kämpfen doch noch sah er die Chance zu gewinnen. Würde Gou den ersten Krieger für einen Moment von sich weg bekommen, so würde immer noch der zweite da sein. Würde er auf alles rechtzeitig reagieren können? Zac wartete auf einen zweiten Angriff des Peitschen Mann, er wollte die Peitsche fangen und den Mann zu sich ziehen, dies würde aber nur funktionieren wenn Zac stärker und Geschickter ist.




Kysúú:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyFr Jan 04, 2013 10:59 am

Der Hammer traf Níghts Unterarm wie geplant. Man hört ein Knirschen und Níght biss die Zähne zusammen. Er wusste von dem Geräusch nicht ob sein Arm gebrochen war. Schmerzen hielten sich in Grenzen und Níght konnte sich nicht wirklich vorstellen, dass ein einziger Schlag ihm schon den Arm brechen konnte. Doch er nahm sich zugleich vor, den Arm erstmal schonender einzusetzen, denn einen gebrochenen Arm wollte er auf gar keinen Fall riskieren. Schnell zog er seine Klauen wieder aus der Rüstung und meinte leise Boost. Níght leitete seine Kraft in seine Arme und holte dann mit einer geballten Faust aus. Never say never meinte er leise und schlug dann mit aller Kraft in die Magendgegend seines Gegners. Níght hatte diese Technik bis jetzt nur als Mensch eingesetzt, aber er sah kein Problem es auch in seiner Hybridform zu verwenden. Er rechnete nicht damit, dass sein Schlag die Rüstung zerbrach, doch er hoffte mit der Technikkombi trotzdem Schaden anzurichten.

Mittlerweile konnte Gou seinem ersten Gegner leicht ausweichen und setzte zum Konter an. Mit einem Hakischlag schlug er nach dem Mann mit dem Groß-Schwert. Dieser versuchte noch mit dem Schert zu blocken, doch war er von dem Gewicht der Rüstung und seiner Waffe zu langsam und wurde direkt getroffen. Er flog von den Beinen und landete mehrere Meter entfernt auf dem Boden. Seine Rüstung war an der Stelle wo Gou getroffen hatte, zerdellt, doch er konnte immernoch aufstehen, wenn es doch recht langsam geschah. Der zweite Mann mit der Kriegsaxt war in der Zwischenzeit auf Gou zugestürmt. Er hatte gesehen wie Gou seinem Kollegen leicht ausweichen konnte und so versuchte er eine andere Taktik. Statt ihm einen schweren Schalg zu versetzen, schlug der Mann von der Seite. Er wollte Gou damit die Möglichkeit des Ausweichens verringern, denn wenn Gou zur anderen Seite ausweichen versuchte, so wollte Gous Gegner den Schalg verlängern. Seine Kriegsaxt war sehr groß, doch um einiges leichter als das Groß-Schwert und so könnte er einen weiteren Schalg hinter dem ersten ansetzen.

Zur Gleichen Zeit ging Zacs Kampf weiter. Der Peitschmann grinte boshaft, denn er sah wie sich Zac verwandelte. Er hatte es also mit einem Zoan zu tun. Der Peitschmann hatte von ihnen gehört, weshalb er nicht verwundert war. Er setzte sich wieder in Bewegung und begann um Zac herumzulaufen, denn er wollte ihn von allen Seiten angriefen und möglichst viele Verletzungen zufügen. Er holte weit mit seiner Peitsche aus und schlug noch im Rennen nach Zacs Seite.
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyFr Jan 04, 2013 10:13 pm

Der Mann mit dem Hammer wurde in die Magengegend getroffen. Zwar schützte ihn die Rüstung, doch den Druck konnte er trotzdem spüren. Er spuckte einiges an Speichel in seinen Helm. Er nahm den Hammer und weichte nach hinten nach dem er den Schlag weg gesteckt hatte. Schnaufend schlug er damit einfach nach vorne. Würde Níght von dem Schlag getroffen werden, würde ihn sicher der gleiche Effekt zu kommen. Gou hatte es derweil geschafft den Krieger mit dem Zweihand Schwert von sich zu bringen. Doch der Mann mit der Kriegsaxt schlug seitlich zu. Zuerst wollte Gou von unten die Axt wegschlagen, doch weil er zu groß war würde er sich bestimmt den Kopf dabei abschlagen lassen. Deswegen strich er diese Idee. Die Axt schien leicht, den die Axt kam schnell auf ihn zu. Gou hielt viel aus und ging aufs ganze. Er konzentrierte sich auf seinen Arm, den er angewinkelt in die Schlag bahn hielt. Er über zog nur seinen Arm mit dem Rüstungs Haki um dort maximalen Schutz zu haben. Würde der Schlag damit gebremst werden? Welche Auswirkungen hätte es auf den Krieger wenn sein Schlag einfach gestoppt werden würde, durch den Arm eines für ihn normalen Menschen? Zac sah den Mann wie einen Jäger um sich pirschen, bis dieser mit seiner Peitsche auf ihn wieder schlug. Zac folgte dauerhaft den Bewegungen den Jägers und packte die Peitsche als sie ihn das zweite mal traf. Als er sie packte blutete seine Hand, durch den Angriff den er einfach so hin nehmen musste. Doch in seiner Hybrid Form machte es ihm nicht viel. Mit ganzer Kraft zog er den Gegner heran. Würde dieser nicht die Peitsche los lasse, so würde dieser in die Schlag bahn von Zac geraten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyFr Jan 04, 2013 10:40 pm

Níght sah den Schlag kommen, denn sein Gegner legte eine kurze Pause ein. Diese Zeit nutze Níght um ihn genauer anzusehen um schon zu überlegen wo er seinen nächsten Schlag ansetzen wollte. Dann griff der Mann wieder an. Er holte mit seinem Hammer aus und schlug nach vorne. Níght reagierte so, wie es ihm in dem Moment in Kopf kam. Er ließ sich schnell auf den Rücken fallen, sodass der Hammer über seinem Kopf hinweg sauste. Nun lag Níght auf dem Boden mit seinem Gegner vor sich. Níght versuchte sich vom Boden mit seinen Händen abzudrücken und dabei den Mann mit seinen Füßen zu treten. Mit dem Manöver wollte er seinen Gegner treten und dabei gleichzeitig am Ende wieder auf den Füßen stehen. Würde Níght dies schaffen oder war er doch zu ungeschickt dafür?

Als dies alles mit Níght und seinem Gegner geschah, vertiedigte sich Gou weiterhin leicht gegen seine Gegner. Der Mann mit der Axt weitete erschrocken, als seine Kriegsaxt Gous Arm traf. Da Gou diesen mit Haki überzogen hatte, konnte die Axt nichts auswirken und flog dem Mann sogar aus der Hand durch den Aufprall. Als die Axt auf dem Boden aufkam, konnte man sehen, wo sie Gous Arm getroffen hatte, denn die Klinge war dort eingedellt. Nun stand der Mann Gou waffenlos gegenüber. Mutig hielt er stand und meinte "Ich werde auch ohne Waffe mit dir fertig!" Innerlich wusste der Mann aber nicht wie er einen solchen Gegner schlagen sollte, denn er selber konnte kein Haki verwenden und hatte auch keine Teufelsfrucht gegessen. Doch er sollte nicht lange alleine Gou gegenüber stehen. Schwer atmend kam der Mann mit dem Groß-Schwert zu ihm und stellt sich neben den nun waffenlosen Mann. Sie gaben sich keine Zeichen, doch mit einem Mal griffen sie gleichzeitig an. Der Mann mit dem Groß-Schwert packte es mit beiden Händen und hielt es neben sich. Mit alles Kraft zog er nach vorne und wollte es Gou schräg über die Brust ziehen. Der waffenlosene Mann ballte die Fäuste und schlug von der Seite aus nach Gou. Beide schienen den gleichen Gedanken zu haben, doch eine Niederlage eingestehen wollten sie beide nicht.

Zacs Gegner umrundete Zac und griff dann von der Seite aus an. Doch Zac konnte die Peitsche zu fassen bekommen und zog an der Peitsche. Aber der Peitschenmann hatte mit sowas gerechnet und hielt stand. Er zog ebenfalls an seinem Ende. Wer würde stärker sein? Konnte er Zacs Kraft standhalten oder würde er tatsächlich an Zac herangezogen werden?
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySa Jan 05, 2013 10:28 am

Des Kriegers Hammer wurde nach vorne ins leere geschwungen, denn der Feind legte sich auf den Rücken. Und zu dem kam noch das er versuchte mit seinen Beinen den Krieger zu Fall zu bringen. Doch hätte der ungepanzerte Feind lieber mal aufgepasst. Auf dem Rücken liegend und einen Schweren Hammer über sich der zu fallen drohte. Der Krieger kippte nach hinten, wobei er den Hammer zu sich zog und dieser in einer Bahn nach unten glitt. Er schlug sozusagen Automatisch durch den Schwung den der Krieger im Fall bekam. Der Hammer flog nach unten auf Níghts Knie und Beine. Würde er zu Boden gegangen sein, so würde Níght entweder getroffen worden sein oder schnell genug ausgewichen sein. Was würde passieren?

Währenddessen kam der eine Krieger bei Gou´s Kampf mit einer dicken Delle in der Rüstung zurück. Finster grinste Gou als er sah wie der eine Sein Schwert schwang und der andere mit dem Boxen anfing. Suc ertönte es leise und mit enorme Geschwindigkeit die normale Menschen schon umschmeißen könnte war er weg. Er tauchte hinter den beiden auf und bemerkte das seine Schuhklingen nicht gefunden wurden. Dazu hatte er im Kampf gemerkt das die Schwachpunkte einer Rüstung am Hals und unter den Armen ist. Gezielt von hinten mit voller Geschwindigkeit und Kraft kickte er mit seinem rechten Fuß unter den Arm des Kriegers mit dem Groß-Schwert. Würde er treffen? Wenn ja was wären die Auswirkungen?

Die Peitsche war lang und der Abstand zwischen beiden für einen normalen Kampf groß. Doch nichts war hier noch normal! Zac täuschte vor schwächer zu sein, obwohl er noch lange dagegenhalten konnte. Dadurch rannte er mit um es so aussehen zu lassen als ob er angezogen werden würde. Diese Täuschung nutzte er um auf eine gute Distanz mit seinem Gegner zu kommen. Mors Saliet hörte man mittel laut. Und da sprang er los mit ausgestreckten Klauen und fletschenden Zähnen. Mit einem gezielten Sprung sprang er dem Gegner in die Arme. Würde er treffen? Immerhin hatte er vor seinem Sprung die Peitsche los gelassen und sollte somit den Gegner kurz außer Fassung gebracht haben, da dieser noch immer mit ziehen gerechnet haben sollte.


Mors Saliet:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySa Jan 05, 2013 1:12 pm

Níght konnte seinen Gegner treffen, doch dadurch geschah etwas, womit er nicht gerechnet hatte. Der Hammer schwang nach unten direkt auf Níghts Beine zu. Níght konnte von seiner Position aus nicht genau sehen wie der Hammer schwang. Um auszuweichen hatte er nicht mehr genügend Zeit, weshalb er nur leise Boost murmelte und seine Kraft in seine Beine lenkte. Er hoffte das die Technik nicht nur seine Sckhlagraft verstärken würde, sondern dass er die konzentrierte Kraft auch als Verteidigung nutzen konnte. Er lenkte seine Energie in seine Beine, um den Schlag entgegenzuwirken. Gleichzeitig trat der nach vorne, damit der Hammer sein Fuß anstatt sein Knie, Schienbein oder dergleichen traf. Vielleicht könnte er dadurch auch den Hammer aus der Hand seines Gegners treten.

Gous kick traf direkt ins Ziel. Er war viel zu schnell, dass einer der beiden reagieren konnten. In einem Moment war Gou noch vor ihnen und im nächsten stand er schon woanders und trat zu. Der Mann mit dem Groß-Schwert schrie vor Schmerzen und man sah, wie das Blut aus der Lücke in der Rüstung lief. Er ließ sein Schwert mit dem Arm los und hielt es schlapp neben seinen Körper. Gou hatte mit der Klinge nicht nur getroffen, sondern diese auch noch tief in den Körper seines Gegners gebohrt. Mit dem gesunden Arm hielt er noch sein Schwert, doch war es zu groß, dass er damit nun richtig hantieren konnte. Jetzt hatte der Mann mit dem Groß-Schwert nicht nur eine tiefe Delle in der Rüstung und damit verbundene innere Verletzungen, sondern auch noch einen geschwächten Arm. Nur mit Kraft konnte er den verletzen Arm wieder ans Schwertgriff legen und holte aus, doch der Schlag war ein verzweifelte, denn er hatte jedliche Hoffnung auf einen Sieg aufgegeben. Der andere nun waffenlose Mann stand mit geweiteten Augen da, denn er hätte nicht damit gerechnet, dass Gou ihre Schwachstelle so genau treffen könnte. Auch für ihn sah er keine Hoffnung mehr. Doch dann blickte er auf und sah den wutverzerrten Blick des Königs. Der König war garnicht damit einverstanden, dass Gou ein so leichtes Spiel hatte. Der waffenlose Mann riss sich bei dem Anblick zusammen und ging in die Verteidigung. Sollte Gou ihn dann angreifen, so wollte er versuchen den Schlag, Tritt oder ähnliches zu blocken.

Zacs Gegner war mitten im Tauziehen. Zac ließ es so aussehen, als sei er schwächer und ging auf seinen Gegner zu. Doch dann sprang er mit seinen Klauen voraus los. Sein Gegner hatte nicht damit gerechnet und stolperte nach hinten, als die Spannung plötzlich weg war. So konnte Zac ihn einfach angreifen. Durch den Angriff wurde er von den Beinen gerissen und hatte nun Zac in seiner Hybridform über sich. Schnell ballte er die Faust und schlug nach Zacs Kopf, damit dieser ihm nich die Kehle durchbeißen konnte oder ähnliches.

Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySa Jan 05, 2013 9:35 pm

Der tritt von Níght gegen den Hammer Schwinger beschleunigte nur den Fall des Kriegers. Dieser fiel nach hinten um und sein Hammer landete mit der normalen Kraft die durch Gewicht und Erdanziehungskraft entstand auf Níght´s Fußknöchel. Welche Schmerzen hätte er wohl? Der Krieger dagegen musste sich hin und her rollen um sich mit der schweren Rüstung wieder auf zwei Beine zu bekommen.

Gou traf und verwundete den Krieger schwer. Doch keiner von diesen gab auf, selbst wenn würde Gou sie nicht verschonen. //Wie viel Blut schon an diesen Unreinen Waffen kleben mag...// dachte er sich als er sich die beiden ansah. Der eine griff erneut an, obwohl er schwer verwundet war. Ein schwacher und durchschaubarer Schlag kam auf ihn zu den er gewiss parierte. Er verstärkte seinen Arm mit seinem Rüsungshaki und schlug gegen die Klinge des Groß Schwertes. Aber nicht die Schneide Seite sondern die Breite Fläche. Dort schlug er hin um dem Mann die Waffe aus der Hand zu schlagen. Würde er dies schaffen wäre vielleicht auch die Hand des Kriegers gebrochen, obwohl dies damit zutun hatte ob der Krieger seine Waffe stark oder schwach fest hielt

Die Schläge des Jägers machten dem Schneeleoparden wenig. In seiner Hybrid Form hatte er nämlich einen leichten Panzer in der Kopf Region. Hätte der Jäger schwere Rüstung an so wären die Schläge wohl möglich stärker ausgefallen. Mit seinen stolzen 400kg stand er auf dem Jäger damit dieser nicht fliehen konnte und griff mit seiner Klaue an. Er zog sie immer wieder über das Gesicht des Jägers. Erbarmungslos und Mordlustig. Dann Biss er sogar einige male zu. Wie würde es um den Jäger stehen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySo Jan 06, 2013 12:05 am

Níghts Anstrengungen waren umsonst, denn der Hammer fiel trotzdem nach unten und traf ihn am Fußknöchel. Wie bei seinem Arm zuvor, hörte man es knirschen. Níght konnte einen kurzen Schmerzensschrei nicht unterbinden. Doch er biss schnell die Zähne zusammen, denn mehr Schwäche würde er nie zeigen. Níght rollte zur Seite und stand auf. Sein Gegner hatte immernoch Probleme aufzustehen. Dies nutze Níght, denn er wollte den Kampf so kurz wie möglich halten. Er schritt auf seinen Gegner zu, doch jedes Mal wo Níght mit dem verletzen Fuß auftrat, zog sich ein Schmerz sein Bein hoch. Hatte der Hammer ihn etwa so ungünstig erwischt, dass er von der Verletzung eingeschränkt war? Dies würde Níght wohl im Laufe des Kampfes und wohlmöglich auch im Laufe der nächsten Kämpfe, sollten diese kommen, herausfinden. Als Níght an seinem Gegner ankam, blickte er auf ihn herab und entdeckte einen Schlitz am Hals in der Rüstung. Dies nutzte er aus und stach mit dem gesunden Arm schnell zu. Dabei hatte er alle Finger zusammen und stach mit den Klauen voraus. Sollte er treffen, so würden seine Klauen wie eine Liniene in den Hals seines Gegners bohren. Könnte Níghts Gegner noch rechtzeitig ausweichen?

Gou schlug nach dem Schwert des Mannes, doch anstatt dieses dem Mann aus der Hand zu schlagen, zerbrach die Klinge einfach. Der Mann starrte fassungslos auf den Griff seines eins großen und scharfen Waffe. Er stolperte einige Schritte rückwerts und fiel dabei um. Jetzt hatte der Mann Furcht in seinem Gesicht, denn er war schwer verletzt und waffenlos. Er hatte lang genug in der Arena gearbeite, um zu wissen, wie es mit ihm enden würde, wenn Gou keine Gnade zeigte. Der schon vorher waffenlose Mann versuchte die Stellung zu halten, doch auch er sah keine Hoffnung mehr.

Zacs Gegner hatte keinen Erfolg mit seinem Schlag und so war Zac immernoch über ihn. Er schlug immer wieder mit seinen Klauen zu. es dauterte nicht lange, da blutete er stark. Doch je mehr er blutete, desto mehr wehrte er sich. Doch jemehr er sich wehrte, desto mehr bluteten seine Wunden. Doch es blieb nicht bei den einfach Klauenschlägen. Zac biss auch mehrmals zu. Diese Wunden war für den Peitschenmann um einiges gefährlicher. Bald blutete er schon zu stark und ließ die Hände auf den Boden sinken. Doch er lebte noch. Würde Zac weitermachen bis sein Gegner verblutet war, oder würde er von ihm ablassen und ihn alleine sterben lassen? Denn der Zustand des Mannes sah so aus, als wäre es sein Ende, wenn er nicht sofortige Hilfe bekam.
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySo Jan 06, 2013 4:27 pm

Níght stand schneller auf als der Krieger und stach mit seinen Klauen zu. Zwischen Torso und Helm befand sich wie bei jeder Rüstung eine Öffnung. Gekonnt traf der Kopfgeldjäger Lehrling und brachte den Krieger um. Wütend blickte der König herab und war sauer. Dem Krieger wurde der Hals bis zum Konchen durchtrennt und sein Kopf rollte vom Hals weg.

Gou´s Gegner dagegen waren Waffenlos und sogar verletzt. Suc murmelte er als man nur noch eine Staubwolke sah. Er wollte es beenden und zwar mit den Waffen seiner Feinde. In seiner Geschwindigkeit schnappte er die Axt die eingedellt war. Für einen Moment blieb er dafür stehen und raste danach in seinem Suc Modus weiter. Er raste an den beiden Kriegern vorbei und und zog die Axt mit voller Kraft mal Geschwindigkeit durch dessen Hälse. Durch diese enorme Kraft trennte er die Köpfe von ihren Hälsen. Als der Staub sich legte den Gou erzeugt hatte und er wieder still stand, sah man die Körper der beiden umfallen und die Köpfe durch die Luft fliegen.

Zac stand auf und wollte seinen Gegner in ruhe lassen, er hatte ihn unschädlich gemacht und dies reichte ihm. Es war Zac egal was nun geschehen würde. Doch Gou blickte zu Níght und sah seinen Gegner ohne Kopf. Wütend blickte er zu Zac´s Gegner und warf die eingedellte Axt mit voller Kraft auf den letzten Lebenden. Die Axt flog ziemlich schnell und blieb zum Schluss im Kopf des Peitschen Mannes stecken. Alles waren mehr oder weniger geköpft und Gou grinste. Ein Kinderspiel wie er fand. Der König war entsetzt und ging aus der Arena. Herr Osu folgte diesem und schien etwas mit diesem zu besprechen.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySo Jan 06, 2013 5:45 pm

Níght atmetet tief durch. Er hatte endlich seinen Gegner besiegt, doch er hatte zwei Verletzungen davongetragen. Wie stark diese ihn einschränken würden, wusste Níght noch nicht, doch ihn vom Kämpfen abhalten, dazu würde er es nicht kommen lassen. Schnell sah er sich in der Arena um, doch es kamen erstmal keine weiteren Gegner. Als Níght sich umsah, entdeckte er die geköpften Gegner von Gou, obwohl Níght nicht wusste, dass sie Gous Gegner gewesen waren, und auch den Mann der nun eine Axt im Kopf stecken hatte. Zac war blutverschiert, aber ob es sein Blut war oder das eines der toten Männer, dass konnte Níght von wo er stand nicht erkennen. Er nahm an es war das Blut eines der Männer, denn Zac stand nicht so, als ob er Schmerzen hatte. Der König und Herr Osu waren gegangen, doch darüber konnte Níght nur Grinsen. //Sie hätten uns nicht wie Tiere einsperren sollen.// dachte er sich. So schnell er konnte, ging Níght zu ihnen herüber. Die Schmerzen in seinem Arm hatten nachgelassen, gebrochen war es sicherlich nicht. Doch als er die Beiden fast erreicht hatte, begann Níght leicht zu humpeln. Sein Knöchel schien doch stärker verletzt worden zu sein, als ihm lieb war. Doch er sagte dazu nichts und meinte nur "Das sollte denen eine Lektion erteilt haben. Niemand sperrt die Außerwählten ein." Dann sah er sich um und fügte an "Müssen wir den weiter die Köpfe einschlagen oder können wir gehen? Wo ist denn hier der Ausgang?" Denn er sah nur den Gang wo sie hereingekommen waren und den Gang aus denen ihre Gegner gekommen waren.
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySo Jan 06, 2013 7:29 pm

Gou sah seinen Lehrling humpeln doch es erfreute ihn das er solche Fortschritte machte. Er blickte zu den beiden und dem Abschaum an Toten und meinte. "Wir können doch nicht gehen ohne den größten Abschaum beseitigt zu haben.." meinte er leicht sarkastisch bezogen auf Herrn Osu. Nach kurzer Zeit kamen der König und Herr Osu wieder herein. Gou schritt etwas von den beiden weg und schaute zu den beiden hoch. Diese schienen zu grinsen. Da sprach der König. "Schick alle restlichen Krieger rein." Gou schüttelte den Kopf und brüllte zu den beiden hoch. "Wir werden auch diese umbringen... gebt uns jemanden der es mit uns aufnehmen kann!!" Lauthals und verspottend brüllte er. Der König blickte zu seiner rechten wo Herr Osu saß. Dieser wusste was er zutun hatte und verschwand von der erhöhten Sitzreihe. Es dauerte nicht lange da trat ein Mann in roter Rüstung aus dem Gang wo vorher die anderen Krieger kamen hervor. Mit Schild und Schwert bewaffnet näherte er sich der Mitte der Arena. Gou hatte keine Sensen zur Hand wie er es gewohnt war, doch er fand das er es mit Hilfe auch ohne schaffen konnte. Herr Osu war der Leite rund Offizier der Armee somit bestimmt eine Nummer härter. "Night du kannst mir helfen." meinte er freundschaftlich aber auch so das er keine andere Wahl hatte.

Herr Osu:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptySo Jan 06, 2013 9:15 pm

Níght nickte, Gou hatte damit recht das sie nicht gehen konnten, bis sie den größten Abschaum vernichteten hatten. Níght schämt sich dafür, dass er schon vorher gehen wollte. Doch er hatte keine Zeit sich lange zu schämen, denn da sprach der König und befiel die anderen Krieger hereinzulassen. Doch Gou forderte ihn auf jemanden zu schicken, der es mit ihnen aufnehmen konnte. Herr Osu erhob sich darauf und schritt nach wenigen Minuten in die Arena. Er war bewaffnet und hatte auch eine Rüstung an. Doch Níght grinste als er dies sah, denn nun konnten sie es ihm heimzahlen, dafür dass er es gewagt hatte die Außerwählten einzusperren. Zudem war es ihre Pflicht, die Welt von einem so Unreinen zu befreien. Auf Gous Aufforderung meinte Níght nur "Mit Vergnügen. Ich werde dir zur Seite stehen." Er stellte sich neben Gou und spannte die Muskeln an. Dies würde ein lustiger Kampf werden, der für sie siegreich ausgehen würde. Davon war Níght sicher. Es konnte keiner es mit Gou aufnehmen und erst recht nicht wenn Gou unterstützt wurde. "Er sollte sich auf eine schnelle Niederlage gefasst machen." meinte Níght leise zu Gou.
Nach oben Nach unten
Gou Almas

avatar

Anzahl der Beiträge : 1879
Anmeldedatum : 01.10.12
Alter : 22

Info
Kopfgeld: Deins :P

Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMo Jan 07, 2013 12:00 am

Herr Osu ging in Stellung. Sein Schild hob er, es war so gefertigt um seinen ganzen Körper perfekt zu schützen, und war extrem Stabil. Er schaute furchtlos, ob sich dies auch weiter so darbieten würde? Er hob sein Schwert und zeigte damit auf die beiden. Gou hin gegen lies seine Schuhklingen wieder ausfahren und schaute sich die Rüstung des Mannes an. Sie schien anders. Sie schien beweglicher. Gou schaute zu Níght und deutete mit seinem Blick an das er ihn zusammen mit ihm besiegen wollte. Würde Níght den Blick verstehen oder müsste Gou Worte nehmen? Herr Osu ging langsam los und wurde dabei immer schneller Er schützt sich mit seinem Schild und legte sein Schwert oben drauf, wie ein Speer und geschützt rannte er auf die beiden zu und wollte nach ihnen stechen. Würde er es durchziehen? Oder hatte er etwas anderes geplant und wie würden die anderen reagieren? Der König schien im ersten Moment zufrieden und Zac kauerte an der Leiche des Peitschen Mannes herum. Würde er och mitmachen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] EmptyMo Jan 07, 2013 10:43 am

Níght ließ ihren Gegner nicht einen Augenblick aus den Augen. Es entging ihm nicht, dass er furchtlos schaute, doch ob er nun furchtlos oder nicht blickte, Níght war sich sicher, dass er keine Chance hatte. Kurz blickte er zu Gou, doch behielt Herr Osu im Augenwinkel, damit dieser sie nicht überraschend angreifen konnte. Wenn Níght Gous Blick richtig deutet, dann wollte er dass sie Herrn Osu gemeinsam besiegten. Ob Níght Gous Blick richtig interpretierte, wusste er nicht, aber er dachte, dass er seinen Meister nun gut genug kannte, um es richtig zu deuten. Er nickte um zu zeigen, dass er verstanden hatte und wendete sich dann wieder ganz ihrem Gegner zu. Dieser ging erst langsam auf sie zu und wurde dann immer schneller. Er hielt sein Schwert über seinem Schild und es wirkte wie ein Sperr. So rannte er auf die beiden zu und wollte nach ihnen stechen. "Pf wie einfallslos." meinte Níght als Provokation und wich zur Seite hin mit einem Sprung aus. Was würde Gou tun? Würde er ausweichen oder den Angriff mit Haki entgegentreten? Níght war hin und hergerissen zwischen einem schnellen Angriff und abwarten und testen wie stark ihr Gegner war. Da Gou den Gegner mit Níght zusammen besiegen wollte, entschied sich Níght sich erstmal zurückzuhalten, bis er wusste, wie Gou vorgegehen wollte. Die Menge war wieder am Jubeln. Es schien Níght so, als ob dies ihr Lieblingskämpfer war, denn er konnte die Zuschauer seinen Namen rufen hören. //Wie können sie nur ihn anfeuern?// dachte er empört.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty
BeitragThema: Re: Festung [Straßen,Märkte,etc.]   Festung [Straßen,Märkte,etc.] Empty

Nach oben Nach unten
 
Festung [Straßen,Märkte,etc.]
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - Reborn :: Papierkorb :: Caligo Island-
Gehe zu: