Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks
Neueste Themen
» Orange Town Marktplatz
Küstenabschnitt EmptySo Sep 20, 2020 12:17 pm von Mikoto Kuro

» Ft-Rollenspiel Aktualisierung
Küstenabschnitt EmptySa Sep 05, 2020 9:07 pm von Gast

» Eternal Horizon - Bestätigung
Küstenabschnitt EmptyMi Sep 02, 2020 12:03 am von Gast

» Enter the Elements [Anfrage]
Küstenabschnitt EmptySa Aug 22, 2020 10:40 pm von Gast

» Ângelo Serrado
Küstenabschnitt EmptyDi Aug 11, 2020 5:32 pm von Ângelo Serrado

» Hie Hie No Mie
Küstenabschnitt EmptySo Jul 19, 2020 5:31 am von Korodan

» Jack Whittaker [uf]
Küstenabschnitt EmptyDo Jul 16, 2020 5:02 pm von Jack Whittaker

» Digimon Realms
Küstenabschnitt EmptyDi Jul 14, 2020 11:58 am von Sajin

» Teufelsfrüchte
Küstenabschnitt EmptyDi Jul 14, 2020 11:46 am von Sajin

Crews
Discord
Bild

 

 Küstenabschnitt

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 9:31 pm

Cf Water Seven Street



Yuki sprang von der hohen Mauer die Water Seven vom Meer trennte auf einen kleinen, kaum zu bemerkenden Küstenstreifen. Die Wellen schienen nach Yuki greifen zu wollen, wenn sie es denn könnten. Sie saß in der Hocke da, ihr rechtes Knie schob sich in den heißen Sand ihr linker Fuß ruhte daneben. Sie striff sich einige Haarsträhnen aus dem Gesicht und sah auf. Die junge Frau schob sich wieder eine Zigarette in den Mund und zündete diese an. Dann legte die den linken Arm auf ihren Oberschenkel und atmete tief ein und aus. Ihre Gedanken waren sich uneins mit ihrem klaren Menschenverstand. Alles war wirr, undeutlich und schwer in ein Bild zu fassen. Yuki war etwas ratlos und schloss die Augen sie versuchte ihre Gedanken zu fassen, und zu ordnen.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 9:45 pm

*Pedrohks ,der von dem Schlag des Dämonenlords, tagelang über das Wasser flog landete schließlich hier auf der Küste und dabei verletze er sich am Kopf. Nun lag er einige Minuten auf dem Boden und kratzte sich am Kopf. Der junge Admiral, der alle seine gedanken verloren hatte sah sich um und hoffte ,dass Ethan hier ist, doch dieser ist wohl woanders hingegangen. Kate war auch nicht zu sehen udn Pedrohks staunte. Es sah nicht aus wie Whiskey Peak und er fragte sich, was passieren würde mag. NUn dachte er nach und fürchtete sich von dem was gerade eben noch passiert ist*Was war das für ein Wesen? Es war ein Drache, der gleichzeitig ein Mensch war...und alle nannten ihn Gott oder den Dämonenlord! Was war das? Was auch immer es war.....es schien mich zu hassen..aber warum ? Ich bin doch nur ein kleiner Pirat....oder? Warum kann ich mich an nichts erinnern?~*Pedrohks kniete sich auf dem Boden und unbewusst strömten Blitze aus seinem Körper und er verzweifelte immer mehr an seinem Ich*~Ich kann nicht mehr......Hilfe!~*Pedrohks schaute nach oben und sah dieses Mädchen,was eine Zigarette nahm. Sein Herz schlug langsam,er aber zeitgleich auch schneller. Er fing an zu schwitzen und zitterte gleichzeitig.er schaute sie genau an*
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 9:55 pm

Yuki war nach Peds aufprall in die Höhe gefahren und hatte ihr Schwert gezogen, da sie mit einem Angriff gerechnet hatte. Doch als der Staub sich verzogen hatte erkannte Yuki das es nur ein einzelner Mensch sein musste und sie steckte Shiroitzuki wieder in seine Scheide. Langsam ging sie auf die kümmerliche Gestalt vor ihr zu und kniete sich hin. Als die Sicht wieder völlig frei war erstarrte Yuki plötzlich und viel nach hinten um auf ihren Hintern. Sie schien komplett die Fassung verloren zu heben und starrte Pedrohks an. „wa..wa..was zum?!“, stammelte sie und zog die Kapuze vom Kopf. „Pedrohks?...wie…kommst du denn hier her?...hoffendlich nicht um mich fest zu nehmen..“, scherzte sie total sakastisch und sah Ped an. Er wirkte ihr total fremd, abwesend wenn nicht sogar hilflos und verwirrt. „Ist alles ok mit dir Ped?“, fragte sie vorsichtig und stand langsam wieder auf denn sie konnte die statische Energie spüren die von ihm ausging.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 10:01 pm

*Pedrohks sah ,wie dieses Mädchen näher kam und ihn vertraut Ped nannte. Er schüttelte mit seinem Kopf und begriff dies alles nicht.*~Was geht hier ab ? Was ist sie? Warum redet sie so vertraut mit mir? Warum sollte ich sie festnehmen? Verwechselt sie mich villt? Nein...sie kannte meinen Namen und wohl kiner wird so aussehen wie ich und so heißen!....Was ist hier los ?~*Pedrohks hob seinen Kopf und umarmte sie.Dann stand er auf und atreckte seine Hand aus ,damit sie aufstehen konnte *Ich weiß zwar nicht,wer du bist,aber du scheinst mich zu kennen. Guten Tag.....wie heißen sie und warum fürchten sie sich, dass ich sie festnehme?*Pedrohks hob sie nun hoch und dabei rutschte er auf einen Stein aus und fiel zu Boden. Er nahm Yuki mit sich und nun lagen beide aufeinander auf dem sandigen Boden. Yuki lag auf ihm und Pedrohks wusste nicht,wie er sich dafür entschuldigen könnte und wartete sehnsüctig auf eine Klatsche*
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 10:18 pm

Die junge Frau sah Pedrohks DEN Admiral der Marine schlecht hin verwirrt an und sah ihm in die Augen. „Was ist mit dir los?...“, fragte sie verwirrt. //hat er…sein Gedächtnis verloren?...nein er doch nicht…oder vielleicht doch…//. Ungewissheit machte sich in Yuki breit. „Ich bin Yuki Arashi…und du Pedrohks Admiral der Marine…warum sollte eine 200. mio Berry Piratin sonst angst haben dass sie festgenommen wirt…erinnerst du dich nicht…an mich?..“, entgegnete sie seinen Fragen hin und wurde dann plötzlich von ihm zu Boden gerissen. „Woha!“, entfuhr es ihr und schon lag sie auf ihm drauf. Sie selber war etwas benebelt, schon seid längerer Zeit. Verwirrt schüttelte Yuki den Kopf und blinzelte verwirrt bis sie begriff dass sie auf Ped lag, die junge Frau war so Baff das sie keine Reaktion darauf wusste, dennoch leuchteten ihre Augen plötzlich rot auf.
Nach oben Nach unten
Hentura

Hentura

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 25

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 10:37 pm

Come From Water Seven Streets

Als Hentura die beiden so aufeinander liegen sah musste er lachen.Er war gerade erst angekommen und zog falsche schlüsse "Oha! Eine 200Millionen Berry Frau und ein Admiral,so etwas habe ich noch nie gesehen" lächelnd schüttelte er den Kopf.Doch dann wurde er wieder ernsthaft.Er zog an seiner Zigarette und sagte nur "Aber warum ich eigentlich gekommen bin,Rin hat mir gesagt du verlässt die Bande und wollte fragen ob du mich mitnimmst" fragte er mit bettelndem Blick
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 10:50 pm

*Pedrohks schaute Yuki tief in die Augen udn war erstmal sprachlos.Dann schaute er sich um udn begann zu reden*Wie...? was soll denn los sein? Ich wurde i-wie hierhin geschleudert, nachdem diese Zwillinge,die mich Wochen verfolgt hatten,es geschafft haben den sogenannten Dämonenlord wiederzubeleben! Dieser hat mich mit einem Schlag besiegt und i-wie...warum erzähle ich dir das eigentlich alles? Wer bist du denn überhaupt?*Pedrohks hörte ihr nun weiter zu und das was sie sagte gefiel ihm nicht. Er stand auf und vor lauter Aufregung gab er ihr einen Tritt in den Magen* Dein Name mag wohl wahr sein,aber ich bin ein Pirat. Admiral..was redest du? Weiß du wie mächtige diese Ungeheuer eigentlich sind? Ich bin nur ein kleiner Pirat.....bitte verlasse mich du Heuchlerin!*Pedrohks sah nun wie ihre Augen sich rot färbten und zitterte etwas*
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 11:04 pm

Nachdem Pedrohka Yuki getreten hatte sank sie kurz in sich zusammen und umklammerte ihren Bauch sie keuchte denn der Tritt war doch nicht so ganz ohne. Die Vampirin war kurz davor sich zu vergessen und packte Ped am Kragen und hob ihn in die Luft ihre Augen hatten sich tief rot gefärbt und sie fauchte ihn an und zeigte unwissend auch ihre langen Fänge. Plötzlich tauchte Hentura auf und Yuki sah ihn an. „Warte…“, zischte sie nur und sah Pedrohks wieder in die Augen. „Hör mir mal zu „kleiner Pirat“ du scheinst wirklich nicht zu wissen wen du vor dir hast, dann werde ich dir nun mal vor Augen führen wer du bist! Du bist Pedrohks ein Admiral der Marine, klar soweit? Du warst ein mächtiger, doch nie grausamer vertreter des Rechtes der immer auf Gerechtigkeit aus war, ich wurde zu dir in das Impel Down gesteckt, wo du über mich wachen solltest! Du warst bei mir in der Zelle, hast mir mir geredet, mich geküsst! Und vier gewinnt gespielt! Gegen Silver Skull, meinen Mann und einen der mächtigsten Piraten gekämpft und im unentschieden verloren, auch hat mein geliebter in dieser Schlacht seinen linken Arm verloren! Deinetwegen! Und nun sage mir noch einmal du würdest mich nicht kennen oder ich dich!“, ging sie ihn zunehmend lauter werdend an, doch als er anfing zu zittern, und sichtlich angst zu haben schien räusperte sich Yuki und setzte ihn, vorsichtig ab. „Wen suchst du… ich werde dir helfen aber merke dir eines, in deinem Zustand der Amnesie erhebe nie wieder die Hand gegen mich verstanden?“, schloss sie und ihre Augenfarbe normalisierte sich wieder und Yuki keuchte etwas, der Aufregung wegen. Sie starrte auf den Boden und sackte leicht zusammen wieder hatte sie Silver vor Augen und diese füllten sich mit Tränen. „Hentura…nun zu dir…was wolltest du gleich…“, fragte sie aber ohne den Blick zu heben.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 11:24 pm

*Pedrohks sah nun diesen anderen Mann da, der ihn auch Admiral nannte und fasste den Boden an. Vor Wut strömtem Blitze aus seinem Körper, die selbst die Luft zum Brennen schien und diese rasten nun auf Hentura zu und brannte auf dem Weg alles nieder.Nun schaute er wieder Yuki an und seine Augen durchbohrten sie förmlich.Pedrohks wurde plötlich hochgehoben und er spuckte kurz Blut. Der Kampf gegen die Zwilligen und dem Lord hatte ihn doch schwerer verletzt als er vermutete.Nn musste er sich wieder alles anhören und versuche sich zu befreien. Je länger sie sprach,desto mehr konnte man sehen, dass der junge Admiral litt.Pedrohks verneinte alles und nun konnte er mit seinem linken Arm Yukis Schulter berühren,doch er wurde immer schwächer.Aber nun wurde er losgelassen und in diesem MOment sagte Yuki wieder etwas und Pedrohks lachte*Wen ich suche?.......ich suche mich! Ich glaube......ich werde dich nun töten......ich bin ein Pirat und kein Admiral....ich glaube nur mir!*Pedrohks raste auf Yuki zu und holte mit seinem linken Fuß für einen Tritt aus*
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 11:31 pm

Yuki sah sich das unbeeindruckt an, sie fand es traurig was aus Ped geworden war, dennoch würde sie ihn nicht ernsthaft verletzen. Doch bevor sie sich selbst verteidigte rannte sie auf Hentura zu und stieß ihn zu boden, sie selber legte sich auch flach hin dann stand sie wieder auf. Als der Admiral dann zu einem weiteren Tritt ausholte stellte Yuki sich in Kampfhaltung. Als der Fuß Pedrohks immer näher kam wehrte sie ihn einfach mit der flachen Hand ab und Ped fiel auf den Boden. Yuki sah zu ihm runter. „Es wäre besser zu glauben was Leute einem erzählen…ich kenne dich gut Pedrohks…gut genug…du leidest an einer plötzlichen Amnesie…ich bin Ärztinudn nun halte endlich still, du bist verletzt..“, sagte sie ruhig und hielt Ped am Boden fest dann untersuchte sie ihn vorsichtig und was sie selber verwunderte sorgfältig und vor allem sehr einfühlsam und sanft. Nach und nach tastete sie jede Rippe von ihm ab und horchte auf Lunge und Herzschlag.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 11:51 pm

*Pedrohks spürte, wie Yuki einfach parierte und fiel zu Boden. Nun hielt sie ihm fest und Pedrohks wollte sich wehren, da sie wieder so tat, als würde sie ihn kennen. Nach weniugen Sekunden beruhigte er sich und genoss die Behandlung. Leider dauerte sein Frieden nicht an udn er wurde wieder von Gedanken geplagt und wackelte erstmal bisshcen rum*Mo tomo achi tomo...!Wo ist dein Stolz geblieben?Sie könnte dich infizieren!...Ich bin dein einziger Freund...kleiner Bruder!...mo tomo!~Aber Bruder....villt hat sie recht....~Vertrau mir.....ich weiß alles...du bist Pirat und vergesse alles andere.......nutze deine Macht! ...mo tomo tachi tomo!*Pedrohks Hand wurde zu einem Blitz und schlug Yuki zur Seite. Dann stand er auf und lachte böse*Vertrau mir niemals....wie oft noch..ich bin einm Pirat und werde dich töten.....du gehörst nicht zu meiner Bande, Drecksweib!*Pedrohks stand nun hinter Yuki und ein Blitzball raste auf sie zu.Pedrohks befand sich im Herscher der Blitze Modus und war außer KOntrolle geraten. Die Erde bebte udn Blitze strömten ophne Ende aus und verwüsteten die KÜste*Komm!
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyMi Aug 11, 2010 11:58 pm

Yuki kniete am Boden und zitterte vor Anspannung. Die Elektrizität war nicht ihre Stärke da Schnee also Wasser sehr gut leiten konnte. Yuki stand auf und plötzlich war er hinter ihr. Den Blitzball sah Yuki gerade noch so und wich aus dann zog sie ihr Schwert und schloss die Augen als sie die Klinge langsam vor ihnen vorbeiführte. Nun sammelte sie ihre Gedanken und sie spürte das es etwas in seinem Inneren gab, etwas das mit ihm sprach. Dann öffnete Yuki die Augen und eine Druckwelle ging von ihr aus. „Hentura halt dich da raus verstanden!“, befahl sie ihm und die Flügel brachen aus ihrem Rücken heraus. Nun sah sie aus wie der Racheengel Gottes. Mit Schwert und Schild. In Yukis linker Hand las ihr Drachenschwert in de Rechten ein Eisschild. Dann sah sie Ped kalt an. „Pedrohks…vertrau mir ich kenne dich das bist nicht du…komm zu dir…höre nicht aus ES…du allen bestimmst wem du traust und wem nicht…ich will dich nicht verletzen…“, sagte Yuki ruhig und in ihrer Stimme lag eine ungewohnt wärme und Güte, was eigentlich nie von ihr zu erwarten war.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 12:04 am

*Pedrohks sah wie Yuki nun auswich und nun schaute er wieder zu diesem Hentura, auf den er einen Blitzball schoß der einen Radius von 5m hatte*Schmorr in der Hölle Nichtsnutz! Ich werde euch beide töten und dann wieder zu meinem Captain zurückkehren...~Ethan und Kate ich komme !~*Pedrohks sah nun Yuki mit ihren Flügeln und wie sie versuchte Pedrohks zu überzeugen. Dieser lachte nun ganz laut und streckte seine Hand*Spüre die Macht des Herrscher der Blitze! Ich habe mich entschieden auf wen ich höre und das mein Bewusstsein sagt muss richtig sein!*Die Erde bebte und nun schoßen Blitze rauß und lockerten die Erde. Die BLitze umzingelten Yuki und kamen nun näher. Pedrohks lief nun auf Yuki zu und lachte*
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 12:32 am

Yuki flog höher und höher. Hentura müsste sich nun alleine helfen, denn dies konnte sie nun nicht. Die BLize kamen immer näher und einer nach dem anderen schoss auf sie zu. Gekonnt wich sie jedem der Blitze aus und der Himmel über ihr verdunkelte sich plötzlich und dicke, schwarze Wolken zogen über den sonst so schönen Water Seven auf. Es grollte und fing zu schneien an es wurde immer kälter und Yukis Augen leuchteten rot. „nein das ist falsch Pedrohks! Wenn ich auf mein Bewusstsein hören und ihm nur folgen würde dann wäre ich immer noch alleine seid Silver tod ist! Doch das bin ich nicht mehr! Und ich werde mich sicher nicht töten lassen denn Ethan lasse ich nicht mehr alleine verstanden!“. Aus Yuki trat auf einmal eine dunkle Aura hervor und die weiße Flügel färbten sich seltsamer Weise schwarz, tief schwarz. Der Schatten von Yukis Kapuze legte sich über ihre Augen und bedeckte fast ihr ganzes Gesicht. Sie sah wie Ped von unten in ihre richtung lief und vermutlich unter ihr zu stehen. Es mag wohl ein famoses Bild ergeben, eine in schwarzer, leichter Lederrüstung gekleidete Frau mit Kaputze und schwarzen Umhang Flog in der Luft mit hilfe von schwarzen Flügeln und in ihren Händen die Werkzeuge des Kampfes, das Schwert und das Schild. Dann flog sie im Sturflug auf Ped zu. „Wenn du mir nicht vertraust dann vertraue niemanden, denn einer kennt dich richtig außer denen die dich lange kennen so wie ich! Und sterben werde ich nicht! Um Ethans willen!“, rief sie als Yuki zu einem frontalen Angriff über ging und sie wurde von einem Schneesturm begleitet der erst hinter ihr, dann plötzlich um sie und schließlich vor ihr war und auch Ped nun eingehüllt haben muss.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 1:38 am

*Pedrohks sah, wie die Wolken sich verdunkelten und es schneite, doch nun schlugen auch Blitze aus den Wolken und viele prallten auf die Erde und schafften tiefe Löcher in den Boden.Der Herrscher der Blitze schaute nach oben und sah Yuki*Bald wirst du wieder bei Silver sein, denn ich werde dich töten!*Nun sagte sie den Namen von Pedrohks Captain und dieser grübelte*Du kennst Ethan,meinen Captain. Ist sicher nur wieder so ein Trick von dir um zu zeigen,dass du mich kennst. Ich bin nicht dumm und lasse mich verarschen......spüre den Zorn des Herrscher der Blitze. es war dein Fehler so nah an den Wolken zu sein!*Die Wolken brummten und nun rasten eine unheimliche Anzahl von Blitzen auf Yuki zu und Pedrohks lachte.Pedrohks lachte laute, als Yuki sich bereit machte und auf Pedrohks zustürmte. Die Blitze umkreisten sie,aber hielten sie noch nicht auf*Nur ich kenne mich.....also rede nicht und tue niucht so ,als würdest du Ethan kennen!So ist gut Bruder.....vertraume mir....nehme diese kraft und besiege diese Schwindlerin....für unseren Stolz!*Pedrohks sah den Schneehaufen um sich, doch dieser schmolz ,als sie ihm 10m näherten. Pedrohks elektrische Ladung war gewaltig und der Herrscher der Blitze hatte sein Thunder-Haki aktiviert.Wasser bbedeckte den Boden und machte ihn weich und nicht mehr so standfest. Yuki flog weiter auf Pedrohks zu, der nun klatschte. In diesem Moment war er verschwunden und stand in der Luft neben Yuki*Wen greifst du eigentlich an?*Die Blitze rasten nun alle auf Yuki zu und Pedrohks stand nun wieder am Boden und lachte laut*~Arrgh....was ist los?~Sei leise,Bruder!Lass mich nur machen......ich kämpfe für dich...du wirst dich danach an nichts erinnern,was du in diesem Modus gemacht hast!~Aber du darfst niemanden verletzen!~ Tue ich nicht....ich bin doch dein gütiger Bruder!,kleiner Bruder!*Pedrohks vertraute seinen Gedanken und war in seiner traumwelt gefangen und währenddessen war sein Körper imstande Yuki zu töten, die in diesem Moment von den Blitzen getroffen werden sollte. Aus Pedrohks Körper strömten gewaltige Blitze und schlugen alles nieder*
Nach oben Nach unten
Hentura

Hentura

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 25

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 2:24 pm

Hentura sprang einfach von der Höhe herunter auf der er sich befand und entging so der Kugel.Zähneknirschend sah er wie schwer es Yuki hatte.Es fiel ihm schwer nicht einzugreifen,doch er wollte Yukis Autorität nicht untergraben und sich ihrem Befehl nicht nochmal wiedersetzen,also fixierte er sich darauf sie bei einer Verletzung zu den anderen zu bringen.Er beobachtete die Power des Admirals,wenn Yuki wirklich Kaiserin wird und er ihrer Crew beitreten darf müssen sie öfters gegen solche bestehen.Doch er hatte Angst vor dem Mann,er musste doch erstmal gegen kleinere Fische gewinnen um sich an die großen heranwagen zu können.er machte sich ernsthaft sorgen ob sie aus dieser Nummer heil rauskommen würden.Doch es war spannend den beidenzuzuschauen.Hochkonzentriert verfolgte er das Duell weiter
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 2:27 pm

Yuki sah die grellen Blitze um sich herum und jeder einzelne schien nach ihr greifen zu wollen. Geschmeidig wich Yuki aus oder lenkte die Blitze mit Hilfe von Eisschildern um. „Verdammt Ped komm zu dir! Du musst auf dein Herz hören und nicht auf deinen Kopf verdammt noch mal und ich will nicht gegen dich kämpfen!“, rief Yuki ihm entgegen des lauten Donnergrollens zu. Doch einen Moment hatte sie nicht aufgepasst und wurde getroffen. Sie spürte wie die Elektrizität durch ihren Körper hindurch stömte, ihn lähmte! Yuki fiel unsanft zu Boden und blieb einen Moment liegen. Als sie den Kopf hob sah sie verschwommene Siluetten dann wieder grelle, helle Blitze. Wieder schloss sie die Augen und als Yuki sie wieder öffnete stand Pedrohks in drei Metern Entfernung vor ihr und lachte. Keuchend und zitternd richtete Yuki sich auf, Blut lief aus ihrem Mundwinkel, doch sie lächelte. Dann sah sie Ped in die Augen. „Nein ich kenne Ethan…wie sollte ich sonst auf seinen Namen kommen hm?...wenn er mir nicht bekannt wäre…und wie könnte ich sagen dass ich ihn liebe vor dir, wenn es doch nicht so wäre? Ich lüge nicht…ich habe noch nie gelogen und habe es auch nicht vor…und das weis ich…genauso wie ich weis dass du selber mich nicht töten willst…sondern das was in dir, in deinem Kopf ist will es…aber nicht du…“, sprach Yuki und neigte den Kopf sie lächelte immer noch und dachte an alle die sie liebte. Dann hob sie den Kopf und sah Pedrohks fest in die Augen, sie fixierte diese so dass er keien Wahl hatte weg zu sehen, und in ihren Augen sah man dass sie nicht gelogen hatte. Dann breitete sie die Arme aus. „Töte mich wenn du es selber willst, ohne auf das zu hören was es in deinem Kopf sagt…greife an wenn du persönlich es für richtig hällst…aber sieh mir dabei in die Augen und tue es…“, forderte Yuki und ließ mit ihren Augen nicht von ihm ab.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 2:45 pm

*Pedrohks schloss seine Augen und sah wie dieses Kind heruntersprang um seine Kugel auszuweichen Die Kuzgel raste nun zurück und steuerte wieder auf Hentu zu. Diesmal wurde sie stärker und hatte nun einen Radius von 7,5m und konnte mehrere Gebäude zerstören.Pedrohks schaute nun Yuki an und lachte*Siehst du es? Das ist meine Power....meine Power,mit der ich alle töten werde...ich bin Pirat und segel im namen von Ethan!*Pedrohks sah wie sie auswich,doch letzendlich doch getroffen wurde*Ich bin zu mir gekmmen...mekrst du es nicht!*Pdrohks streckte seine linke Hand aus und eine Donnerkugel drehte sich auf seiner Handfläche. Diese Donnerkugel rotierte so schnell, dass die Luft sich nun auch spiralförmig um ihn drehte und ein starker Wind wehte*Versuche nicht mich mit deinen Lügen zu beeinflussen. Ich bin Pedrohks Kinoshy....Sohn...*Nun sprach ernicht weiter,da er sonst im Zweispalt kommen würde und an sich zweifeln müsste. Sein Bruder in seinem Gewissen unterband dieses und flüsterte ihn weiter Machtversprechen ein. Pedrohks fing wieder zu lachen an*Du redest zu viel, Puppe.Ich glaub ich werde deinen Körper nun mit Blitzen von innen verbrennen.....Thunder-Sword!*Um Pedrohks erschienen Donnerschwerter und diese drehten sich um die eigene Ache und gewannen so an Elektrizität. Sie waren gewaltig und die Funken brachten Bäume zum Brennen. NUn rasten diese 10 Schwerter auf Yuki zu und Pedrohks kicherte.Pedrohks schaute ihr tief in die Augen und sah darin ein Bild,was ihn umwärmte*~Nissan?Was passiert hier?Was ist los? Was tue ich?~*Pedrohks fasste sich am Kopf und die Donnerschwerter flogen näher auf Yuki zu und Pedrohks elektrische Ladung wurde noch gwaltiger.Aus seinem Körper sprangen Blitze als kannten sie nu die Flucht aus ihm*Mo tomo itachi....tomo...!*Pedrohks Hand wurde von seinem Unterbewusstsein gehoben, doch sie zitterte,da pedrohks sich wehrte.Eine Blutträne flos aus seinen Augen und er schwieg*My foolish little Brother!.....Denk an dein vergehen....ich habe dir Vergeben....und nun vergebe mir....scaredy Cat!*Pedrohks schaute nun tiefer in Yukis Augen und sein Mundwinkel schaltete plötzlich nach unten. Er schaute nun aus, wie der Teufel ihn Person, der keine Gefühle kannte*Ich schaue in deine Augen und das einzige, was ich sehe ist der Wille, dass du bereit bist zu sterben.......ich werde es tun!*An Pedrohks Füßen schoßen Blitze und brachten in dazu,dass er wie eine Rakete auf Yuki zuflog. Die 10 Donnerschwerter umkreisten sie und flogen nun von allen Richtungen auf sie zu und von Boden sollte Pedrohks auf sie einstürzen, der eine Donnerkugel in der Hand hielt, die eine utopische Voltanzahl an Ladung an Elektrizität inne hatte*Stirb!
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 2:58 pm

Die Vampirin sah auf und zog ihr Schwert. „Gut du bist nicht der Pedrohks den ich kenne…also erwarte keine Gnade von mir!“, sagte Yuki und als die Schwerter aus Blitzen auf sie zu rasten spalteten sich plötzlich die Flügel in der Mitte und es entstanden vier Engelsgleiche Flügel. In diesem Moment trafen die Schwerter aufeinander eine riesige Staub und Rauchwolke zu zog auf, doch dort Yuki noch eben Stand war nichts zu sehen, stattdessen schwebte sie zehn Meter weiter oben in der Luft, ihr linker Arm war zur Seite ausgestreckt und in ihrer Hand lag Shiroitzuki, das Mondgesteinsschwert, es war nicht in der Lage zu leiten also die perfekte Waffe gegen Pedrohks. Auch trug Yuki nun Karuras Seesteinhandschuhe, von innen waren sie aus Dickem Leder außen jedoch waren sie das verderben von bereits vielen Teufelsfruchtnutzern gewesen. Yuki sah wie ihr Gegner auf sie zu raste und auch sie richtete nun das Schwert auf ihren alten Freund und Gegner. Sie war fest entschlossen, sie würde ihn schlagen, da er bereits vor dem Kampf angeschlagen war. Yuki schlug mit den Flügeln und raste mit einer unmenschlichen Geschwindigkeit Ped entgegen. In der einen Hand Shiroitzuki in der anderen einen sich drehenden Eiskristall in der Größe eines Kopfes. Zuerst schoss sie den Kristall auf Ped. Als Ablenkung, würde er diesen mit seiner Teufelskraft abwehren, würde er verdampfen und so würde rauch entstehen der die Sicht trübt. Dann würde sie mit Shiroitzuki angreifen. Denn Yuki hatte die rechte frei und nur noch wenige Meter trennten die beiden. Dann plötzlich war sie weg und flog über Pedrohks ihre Rechte ‚Hand streckte sich nach ihm aus, im
Begriff seien Teufelskräfte auszuschalten. Sie griff nach seiner Schulter.
Nach oben Nach unten
Hentura

Hentura

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 25

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 3:05 pm

Hentura wurde nicht getroffen udn trotzdem blutete er im gesicht.Der Aufprall vom Sprung hatte ihn ernsthaft verwundet,er keuchte stark er war ca. 7 Meter gesprungen und auf Asphalt gelandet.Er keuchte stark.Er hatte sein Schwert verloren es lag 3Meter vor ihm.Er krabbelte langsam zu seinem Schwert und zog es auf seinen Rücken und blickte auf das Kampffeld.Yuki steckte noch tiefer in der Klemme und so wie es aussah hatte sie aufgegeben,er sah es schon vor sich.Er stöhnte auf "...nein...Y-Y-Yuki..." Er musste ansehen wie Yuki gleich vllt zugrunde ging und er konnte ihr nicht helfen.Mit aller Kraft versuchte er Aufzustehen.Er schaffte es und langsam schleifte er sich zu ihnen herüber,eine Blutspur zog sich hinter ihm her und Blut rann ihm die Wange herab.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 3:21 pm

*Pedrohks sah diesen Hentura, wie er noch versuchte Yuki zu retten und musste kichern. der Anblick dieser schwachen, milchbubigen, schmächtigen Person erinnerte ihn an die Leichen der Piraten, dessen Schigge gekentert worden und die ertrunken sind und auf einer Insel strandeten. Dieses Kind sah erbärmlich aus und Pedrohks genoss diesen Anblick,also hob er bei seinem Sturmangriff auf Yukiseine rechte Hand und schoß einen Blitzsrahl in Richtung Henturas Brust.Dabei lachte Pedrohks und hatte ein fiesen Blick drauf, der alle an dem Tod erinnern sollte*Hahaha...dein Partner wird auch sterben. Er blutet ja schon und dieser Blitzstrahl wird ihm den rest geben!*Eine rauchwolke zog auf und Pedrohks rammte seine Donnerkugel tief in den Boden und seine Donnerschwerter stecken alle in ihm. Der Rauch verzog sich und Pedrohks war von 10 Donnerschwertern durchbohrt. Er sagte nichts und schaute nach oben wo Yuki stand*Ich soll keine Gnade erwarten.....? Erwarte du nichts!*Pedrohks lachte und die Donner verschwanden und tauchten nun vor ihm auf und rasten auf Yuki zu, die nun auf Pedrohks zuraste.Pedrohks lächelte und kramte in seine Tasche. Dort zog er seine 12 Magnetkugeln und war bereit seine verbotene Kunst zu zeigen*Elektromagnetismus:*Die 12 Magnetkugeln flogen um ihn und keiner wusste, dass sie unter der Eisenschicht eine seesteinschicht hatte, die Pedrohks bei Knopfdruck aktivieren konnte. Sobald Yuki na genug ist,würde er sie aktivieren udn sie besiegen. Er ließ Blitze in den Boden rasen und eine Staubwolke zog aus und indem Moment wich er dem Eiskristal aus und Rauch entstand.Beide hatten dasselbe geplant,doch wer wird siegen. Pedrohks konnte dank seiner Föhigkeit spüren, wo Yuki war und die Magnetkugeln imkreisten sie, doch in diesem MOment berührte Yuki Pedrohks und dieser konnte nichts mehr machen,außer den Knopf drücken.Yuki konnte nun nicht mehr ihre Tf einsetzen,aber Pedrohks auch nicht*Seesteinhandschuhe?*Pedrohks versuchte sie umzuwerfen und hielt nun manuell seine Magnetkugeln an Yuki. Er wurde sauer und holte mit seinem Bein aus,um ihr ein Bein zu stellen und seine Tf schneller zu ergattern als sie, um den Primarschlag zu machen und Yuki kritisch zu schlagen*Nimm das!


Attacke:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Hentura

Hentura

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 25

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 3:34 pm

Hentura brauchte sich nur hinfallen lassen das reichte zum Glück und der Strahl ging in das sowieso schon brennende Haus.Er konnte sich nicht mehr viel bewegen deswegen musste er jetzt etwas unternehmen um pedrohks Angriffe zu negieren.Es gab nur eines,er hatte seine teufelskräfte nicht mehr.Also stand Hentura mithilfe seines schwertes auf und warf es nach pedrohks so dass dieser verwundet endlich zu Boden gehen sollte.Doch irgendwie wusste er das das zu einfach wäre.also stand er da und schrie ihn an "Nein ich werde nicht sterben!!!Nicht hier,nicht heute!!!Ich werde schließlich ein starker Pirat!!!" Er schrie wie ein Hinterwäldler.Er schrie alles aus sich heraus, seine Verzweiflung,seine Wut und seine Angst.Die Schmerzen waren nicht mehr so enorm er konnte besser laufen.Er war hochmotiviert.
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 3:46 pm

Yuki hatte Pedrohks an der Schulter erwischt, im rasenden Flug. Aber auch er hatte es geschafft mit seinen Kugeln ihre Teufelsfrucht lahm zu legen. Yukis eisige Schwingen zerbrachen und beide fielen hart auf den Boden, doch Yuki würde Pedrohks nicht los lassen, ihre Finger gruben sich in seine Kleidung und in sein Fleisch, da ihre Fingernägel hart und spitz waren. Bei dem Aufprall spuckte Yuki Blut und alles war wieder verschwommen, dann sah sie Hentura. Sie stämmte sich wackelig auf ihren linken
Arm. Shiroitzuki fest umklammert. „Hen…tura…MACH DASS DU WEG KOMMST VERDAMMT!“, schrie sie und sackte wieder zusammen. Sie Atmete schwer und keuchte Pedrohks hatte sie immer noch fest im Griff, er sie aber auch, schießlich stemmte sie sich wieder hoch und mit einem geschickten Manöver ihrer Gelenkigkeit saß sie plötzlich auf ped, ihre Finger gruben sich immer tiefer und seine Schulter, als sie sein Blut roch glühten ihre Augen wieder rot auf und sie hielt ihm Shiroitzuki an die Kehle. „Ich habe genug davon…komm endlich zu dir!“, sie schrie ihn fast an und drückte die schneide gegen seinen Hals. Dabei zitterte sie und fletschte die Zähne sie sah aus wie eine wilde Bestie. Ihre rechte Hand schloss sich immer fester in seiner Schulter. Sie knurrte vor Anstrengung und schrieh wieder. „KOMM ENDLICH ZU DIR IDIOT!“. Dann ertönte ein schallendes Klatschen, Yuki hatte ihm eine reingehauen in ihrer Wut. Immer noch saß sie auf ihm und ihr Atem wurde immer flacher und langsamer.
Nach oben Nach unten
Pedrohks

Pedrohks

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 27

Info
Kopfgeld:

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 3:59 pm

*Pedrohks ringte mit Yuki und plötzlich,als er ihr das Bein stellen wollte schlitze etwas und er sah wie ein Schwert an ihm vorbeiflog,aber seinen Buch traf. Pedrohks guckte wütend zu Hentura und war noch saurer, da er seine Tf nicht einsetzen konnte und nun diesen Hentura mit 100Billiarden Volt ins jenseits schicken kann.Pedrohks spuckte etwas Blut und seine Augen röteten sich etwas*Dieser verdamte '`?/%()=/$ ! Ich werde ihn töten. Mit meinen eigenen Händen......!*Yuki steckte ihre Nägel in sein Fleisch und Pedrohks spuckte noch mehr Blut.Seine Magnetkugel rammte er tief in ihren Körper und er holte nun mit seinem Knie aus und wollte ihr in den Bauch treten, doch Yuki drehte sich um und saß nun auf ihn und presste sein Schwert an seinem Hals. Pedrohks konnte nun nach oben sehen und lächelte, da seine Blitze immernoch auf Yuki zuflogen. Er musste laut lachen und hörte nun Yuki zu. Sie würde nichts bemerken und gleich von 10 Donnerschwerter durchbohrt werden. Pedrohks bekam eine Wucht von Yuki und sein Auge färbte sich komplett rot.Blut lief aus seinem rechten Auge und aus seiner Nase auch.Pedrohks lächelte frech und sah,wie hentura nun doch zu gehen schien*Yuki....es tut mir leid. Ich weiß nicht, was ich getan habe...ich war es nicht! Bitte verzeihe mir....*Blut lief aus seinem Auge und nun umarmte er Yuki zärtlich. Die 10 Donnerschwerter waren nun nur noch 5m entfernt und Pedrohks grinste frech,doch Yuki konnte es nicht sehen und die Magnetkueln hielt er an ihr,aber so,dass sie es wenig fühlte und es sah ja aus, als würde er sie umarmen*Ich mag dich!
Nach oben Nach unten
Yuki

Yuki

Anzahl der Beiträge : 1443
Anmeldedatum : 26.09.09
Alter : 26

Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt EmptyDo Aug 12, 2010 4:14 pm

Yukis Augen normalisierten sich wieder als Pedrohks sie „umarmte“. Die Vampirin hatte sich beruhigt doch wusste sie dass es nicht echt war. Denn in seiner Stimme hörte sie eine Art hinterlist und lüge. Als er dann sagte dass er sie mochte beugte ‚Yuki sich vor zu seinem Ohr. „Ich dich auch…“, flüsterte sie leise und gab Ped einen Kuss. Dann hörte sie wie die Donnerschwerter ganz nah waren. Yuki lächelte und rollte sich plötzlich zur Seite, von Ped runter, neben ihn, da sie ihn nicht los lassen konnte. Da weder sie, noch er in der Lage waren sich in einem Element aufzulösen oder ihre Logia Eigenschaften zu verwenden, wurden wohl oder übel beide getroffen werden müssen. Yuki wurde von einigen Schwertern getroffen, an Armen, am Bein und eines steckte in ihrem Rücken. Sie spuckte Blut und riss die Augen weit auf. Dann ging sie unmittelbar neben Ped zu Boden, sie lag auf dem Bauch, ihr Kopf war zur Seite geneigt und sie sah ped an. Der wohl auch getroffen wurde. Blut rann ihr aus dem Mund sie war unfähig sich zu bewegen aber los lassen würde sie nicht und packte noch etwas fester zu.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Küstenabschnitt Empty
BeitragThema: Re: Küstenabschnitt   Küstenabschnitt Empty

Nach oben Nach unten
 
Küstenabschnitt
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - Reborn :: Papierkorb :: Water seven-
Gehe zu: