Ein One Piece Rollenspiel, in dem ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt!
 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks
Neueste Themen
» Orange Town Marktplatz
Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptySo Sep 20, 2020 12:17 pm von Mikoto Kuro

» Ft-Rollenspiel Aktualisierung
Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptySa Sep 05, 2020 9:07 pm von Gast

» Eternal Horizon - Bestätigung
Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi Sep 02, 2020 12:03 am von Gast

» Enter the Elements [Anfrage]
Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptySa Aug 22, 2020 10:40 pm von Gast

» Ângelo Serrado
Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi Aug 11, 2020 5:32 pm von Ângelo Serrado

» Hie Hie No Mie
Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptySo Jul 19, 2020 5:31 am von Korodan

» Jack Whittaker [uf]
Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDo Jul 16, 2020 5:02 pm von Jack Whittaker

» Digimon Realms
Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi Jul 14, 2020 11:58 am von Sajin

» Teufelsfrüchte
Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi Jul 14, 2020 11:46 am von Sajin

Crews
Discord
Bild

 

 Water Seven Süd - Hafen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi März 30, 2010 10:55 pm

Uff- und Laws Blick glitt über das Feuchte Deck.
Ein Blitz erhellte das Deck und Law wurde ruhiger.
Ja, sie würden das schaffen.
Ihm war klar das dieser Kaito sie weiterhin Provozieren wollte, aber es wurde ihm langweilig und egal.
"Leute, sein gelaber is nichts wert.", meinte er und warf Sakura seinen wertvollsten Besitz zu.
Er hoffte damit sie schützen zu können.
"Kaito, du bist langweilig und schräg.", meinte Law und warf Bepo noch einen weiteren Ärmel zu.
Über seine Arme schoß sofort Gänsehaut.
Shit ey!< langsam wandte er sich weiter seinem Patienten zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi März 30, 2010 11:14 pm

Kira stand ruhig & gelassen auf einem Turm,dieser war riesig.
Sein blick wandte sich zu Kaito & den rest,doch drängte er sich nicht in den Kampf,er wusste was Kaito drauf hatte und was er nicht wollte.
Mit einem arroganten,doch sarkastischen lächeln schaute er auf die anderen 2,die recht hemungsvoll schienen.

// Das ist doch .. Trafalgar Law,ich hoffe Kaito wird das alleine schaffen .. //

Eve vergass er dabei völlig,er versprach ihr schnellst wie möglich wieder aufs Schiff zu kommen,doch den Kampf konnte er sich nicht engehen lassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi März 30, 2010 11:19 pm

Kaito erzeugte nun aus seinen Armen zwei riesige, stachelige und zugleich massive Blutfäuste.

Du nimmst mich also nicht sonderlich ernst. Dein Fehler.

Er rannte auf Sakura zu. Kurz vor ihr löste er sich in Blut auf und formte sich neben ihr wieder neu. Dann schlug er mit seiner rechten Faust in Richtung ihres Kopfes.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi März 30, 2010 11:36 pm

"Whoa!" Die Schwarzhaarige ließ sich zur Seite fallen, fing mit eine Hand gerade so Law's Katana auf, musste den Schwung dafür aber mit der Schulter abfangen. Von dieser Position aus konnte sie die Blutfäuste erkennen, vergaß einen Moment zu Atmen. Großer Gott, was war das denn? Der Typ war anscheinend nicht nur unglaublich schnell, sondern konnte auch noch 'sowas'! Sie keuchte, drückte das Schwert an sich und bat die Taue in Gedanken, ihr Deckung zu geben. Wie von der Tarantel gestochen schossen selbige nach oben, versuchten ihr besten. Folglich : Sie versuchten sich um den Angreifer zu wickeln. Die Kleinere sprang unterdessen auf, zog die Klinge aus der Schwertschneide. Sie war gewiss keine gute Schwesterkämpferin, eher schon miserabel, und die Größe des Schwertes machte das ganze nicht einfacher. Desweiteren versuchte sie mit dem Schwert zuzustechen, setzte die Schläge aber zu langsam, zu einfach. Daran musste sie unbedingt noch arbeiten. Jedoch war auch in Law's Schwert Eigenleben eigekehrt. Nur~, ob das auch half?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi März 30, 2010 11:41 pm

CF: Water Seven Kneipe der Galeera

Chri viel tief und schlug aufs Wasser ein, durch denn Aufprall entstand ein überaus Große Wassersäule, Chri’s Southbird kam angeflogen und landete auf dem Steg und richtete seine Augen aufs Wasser und erwartete das Chri wider auftauchen würden, doch nach einer weile kam er immer noch nicht raus so flog dieser in die Luft und umkreiste die Stelle wo Chri auftraf.
Doch dann man Chri an die Oberfläche, Schwamm zu Steg und stieg aus dem Wasser.
Der Southbird flog zu Chri runter und landete neben diesem, Chri legte sich hin schloss die Augen und überlegte sich mürrisch.
°Verdammt ich hab wider verloren wieso verliere ich ständig gegen solche Leute als ich in Water Seven ankam.°
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi März 30, 2010 11:53 pm

Law beobachtete das Szenario, wie sollten sie sich denn jetzt retten.
Bepo zitterte unter den Berührungen des Kapitäns.
Wir brauchen dringend hilfe.< schoss es dem Mann ion den Kopf.
Nicht das er nicht stark ist, dennoch wunderte er sich das sein Krokodil noch nichts gemacht hat.
Verdammt.< Law erhob sich.
Bepo hatte gerade unter schmerzen gehauch :"Hilf ihnen, ich komme klar."
Er ging auf Sakura zu.
Half ihr auf, nahm ihr das Schwert weg und beförderte erneut eine Kuppel über das Deck.
"Ich sagte doch, nicht auf meinem Schiff." und säbelte ihm wieder den Kopf ab.
Darüber hinaus noch Arme und Beine und setzte die- er wusste das es nicht viel bringen würde- falsch zusammen.
Das Rechte Bein an den Linken Schulterbereich und die linken Arm an dem Rechten Beinbereich.
Und mit dem Rechten Arm an die Linke Oberhälfte und mit dem Freien Bein eben in den Rücken.
Seinen Kopf hielt er an den Haaren und meinte :"Ich meinte es ernst. Ich verstehe in solchen situationen eher selten Spaß."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyDi März 30, 2010 11:59 pm

Kaito ließ sich verformen, löste sich aber dann in Blut auf und formte sich neu.

Wer redet denn hier bitte von Spaß? Du kommst ins Impel Down und ich bekomme die 200 Mille. Fertig aus. Du bist nur ein jämmerlicher Pirat. Du bist nicht wichtiger in meinen Augen als die zig Piraten die ich vorher inhaftiert haben lasse, also schwing keine großen Reden, denn du bist mir nicht gewachsen.

Ganz so stimmte das nicht. Es war der erste Pirat nach langer Zeit von einem derartigen Kaliber. Kaito lässt sich jedoch soetwas nicht anmerken und zeigt dem Gegner stets wie wertlos er ist.
Er zog nun seine Jacke aus und warf sie auf die Reling.
Noch bevor sie auf der Reling landete, war Kaito auch schon hinter Law und schlug mit seiner stachligen Blutfaust zu.

Du bist mir nicht gewachsen du Narr!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 12:17 am

Impel Down war garnicht, überhauptnicht gut. Die Schwarzhaarige erschrack mehr als nur leicht, als Law plötzlich von der Seite kam, und sie das Schwert wieder abtreten musste. Wahrscheinlich war es besser so, sie konnte mit so einer derart schwierig zu handhabenden Katana nicht umgehen, immerhin war das Ding größer als sie selbst. Die junge Frau hatte die Worte Bepos nicht vernommen, wie fast keiner hier, war das Getuschel der Crew doch viel zu laut. Einige bleckten wütend die Zähne, andere waren eher zurückhaltend, überlegend. Sakura gehörte eher zu den ersteren, vor allem, als sie die schon wieder beleidigenden Worte des Angreifers vernahm. "Oh~, behalt die Zunge hinter den Zähnen!" Der Typ machte sie echt wahnsinnig! Musste der andauernd so einen Unsinn erzählen? Mehr spontan als überdacht trat sie nach dem 'Blutmonster', wusste, dass auch das nicht viel bringen würde. Was brachte bei dem Typen überhaupt was?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 12:26 am

Versuchen wir doch einfach mal Wasser.< schoss es Law in den Kopf.
Er hatte Sakura eine Weile beobachtet und grinste als sie nach ihm trat.
"Sakura. deine Seile... können die auch....", den Rest flüsterte er so leise, das er niemand anderes verstehen konnte, nichteinmal Kaito.
Natürlich machte ihm der Schlag von eben gerade zu schaffen, das jedoch zeigte er kaum.
Tz. < "Spaß ist es dennoch für mich. Ich mein ich bin ein Narr, aber was bist du.", er winkte ab und lachte.
Es war ein neutrales Lachn und kalt.
Wenn sein Plan aufgehen würde, würde Kaito geschockt in sein und Law würde ihn einfach ins Wasser werfen, wenn auch nur den Kopf.
Es nervte ihn einfach nur zuzusehen wie seine Crew und Sakura- noch nicht sein Crew mitglied, wird er noch ändern- fertig gemacht wurde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 12:48 am

Kira beobachtete das ganze geschehen,ihn wurde total langweilig,trotz angenehmer diskussion.
Nun erhob er sich,so das er mit den Zehnspitzen an der Spitze des Turmes stand.
Er kreuze nun seine Arme,dise Fingen an zu Verfinstern ..

" Black Vortex "

Er konzentrierte sich auf ein Objekt,das Schiff von Law & Sakura.
Diese rasste mit einer ungeheuren geschwindigkeit von hinten auf Law zu,kurz bevor das Schiff law traff,spreizte Kira seine Arme. Das schiff fing an sich zu splittern,in tausende spitze teile,diese umkreiste Law,von oben als auch von beiden seiten,so das es keinen Fluchtweg gab,und da er die spitzen splitter kontrollierte,würde auch die Raum frucht von Law kaum helfen können.

" Ciao .. du narr .. "


Die splitter griffen ihn nun mit einer ungeheuren anziehungskraft an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 1:21 am

"Sicher." Die Schwarzhaarige nickte einmal zustimmend, spannte die Muskeln an und drehte sich in Richtung 'Feind'. Die Taue schwangen ebenfalls herum, peitschtenn nervös wie Katzenschwänze. Fast so als würden sie wissen, dass sie der Geschwindigkeit Kaitos kaum nachkommen würden. Aber sie mussten etwas wenigstens versuchen. "Hm?" Die junge Frau runzelte die Stirn, mustere die Rehling genauer. Was war das denn? Das Schiff..-löste sich auf? Naja, es begann zu splittern, wenn man es genauer ausdrücken wollte. Wieso splitterte das Schiff? Schwarze Haarsträhnen flogen auf, als sie heftigst das Gesicht umwandte, nach dem Grund suchte. Da oben war was. Sie konnte kaum erkennen, um was es sich dabei handelte, aber es musste der Auslöser sein. Also ob sie mit dem einem Typen nicht schon genug Probleme hatten. Man konnte aber sowieso schon fast erraten, was diese Splitter, oder vielmehr der Erschaffer damit vorhatte. Diese Dinger waren messerscharf und heimtückisch. Und im übrigen konnten sie fliegen. Unter anderen Umständen hätte sie das Ganze ziemlich interessant gefunden, aber so. Blaue Augen weiteten sich geschockt, ihr Herzschlag verdoppelte sich, als sie das Angriffsziel erkannte. Ihr Arm schmerzte, so stark riss sie selbigen herum, gab den Tauen den Befehl : 'Schützen'. Gerade noch rechtzeitig wie es schien, bauten die Seile doch eine regelrechte,kreisrunde Schutzmauer. Alle Splitter würden sie nicht abhalten können, aber den größten Teil, hoffendlich. "Nein!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 1:32 am

Der Kapitän war geschckt.
Überall flogen plötzlich, wie aus dem nichts Splitter rum.
Er konnte gar nicht schnell genug reagieren, so schnell waren sie in seinem Körper.
Am Kopf, im Gesicht, an den Armen, Bauch, Brust, eine.
Überall.
Er begann zu taumeln.
"Was?", Law blinzelte gegen den staub in seinem Gesicht an und sah die Taue.
"Alles in Ordnung?", Law wurde langsam wütend.
Normalerweise war er ein ruhiger Mensch- soweit man seine Blutrünstigkeit Menschlich bezeichnen konnte- und blieb gelassen.
Doch nun, nun war ihm der Kragen geplatzt.
"Feiger Drecksack.", rief er wütend.
Okay,seine Nerven waren endgültig geplatzt.
Law erhob sich, nahm sein Schwert, holte es aus der Scheide und baute eine Kuppel auf.
Sakura war nicht ganz in Sicherheit, dennoch war er geschickt genug zu verhindern das sie verletzt wurde.
"Room.", dann schoss er in schnellster eschwindigkeit, soweit schnell irgendwie möglich war, über das Deck und zerschnitt nun beide angreifer.
Er verdeckte an seinem Finger das ´D´ und an seinen Fingern stand nur noch Eath.
Er baute die Körperteile nun so an, das beide jeweils Körperteilde des anderen am Körper trugen.
"Shit.", hörte er von Bepo und ließ den Rest Sakura machen, in der Hoffnung, dass sie jetzt ertseinmal Probleme haben würden, so für drei vier, fünf Minuten.
"Ach alter Junge. Beweg dich nicht zu viel.", meinte Law und kümmerte sich erneut um den Bären.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 3:45 pm

Kaito ließ sich zerplatzen und nach einiger Zeit war er auch wieder zusammengeformt. In dieser Zeit versuchten ihn die Piraten zuzufügen, was jedoch erfolglos war. Als Kaito wieder komplett war schnappte er sich die Jacke, die wild herum flog und zog sie sich an.
Dann nahm er sich erneut die Hades und hielt sie in den Himmel.

Kira... was suchst du hier. Ich hoffe du hast Eve nicht allein gelassen... ich hoffe es für dich. Aber naja was solls, jetzt wo du schon hier bist.

BLOODY RAIN!!!!
Spoiler:
 

Dadurch entstand ein tobender Regen und Blut spritzte in alle Richtungen.

Ich habe dir angeboten mit mir zu kommen Law. Wegen deinem Egoismus müssen deine Leute leiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 5:55 pm

Law fragte sich wo sein Kroko gelblieben war das gute Tier lauerte mehr oder weniger die ganze Zeit im Wasser und war nun aber sichtlich angefressen was mit dem Kaopitän passiert war, als Fischmensch fand er das Wasser sehr angenehm musste nun aber eben aus seinem Element, auf seinen Rücken die beiden Äxte die er geklaut hatte und an der Seite noch eine Waffe eine lange Waffe diese hatte das ein oder andere Spezialangebot allerdings würde sich das wohk noch zeigen, die Splitter waren mehr oder weniger einfach von der extrem stabilen Haut des Krokos abperrlt und so störte ihn dieser Blutregen nicht wirklich, durch Suro war er auch schnell bei seinem Kapitän.

"Sorry hat ein bisschen gedauert, aber ich dachte ich lass dich erstmal machen."

Wahre Worte von dem Kroko, er schaute nun Hawk an.

"Ahh der Bluter persönlich Kaito Hawk. Lust zu tanzen?"


Scheinbar war das Kroko nicht gerade erfeurt darüber das seine neue Crew schon wieder Ärger hatte und so facuhte er Hawk an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 5:58 pm

Langsam aber sicher nahm die Szene beängstigende Ausmaße an. Dieser seltsame Regen..-es sah fast so aus, als würde er die gesamte Crew umbringen. Viele schauten verblüfft in Richtung Himmel, bekamen das Blut in die Augen und fielen dann einfach um. Nacheinander, ein monotones 'Klopfen' auf dem verfärbten Holzboden. Sie musste unbedingt ihrem Schutzengel dafür danken, dass sie die Ursache für dieses Massensterben -sie wusste natürlich nicht, dass es sich um 'bloße' Lähmung handelte- mitbekommen und Schutz gesucht hatte. Momentan saß die Schwarzhaarige unter der Treppe von vorhin, überlegte, wie sie ihren 'Freunden' helfen konnte. Es gab keinen Ausweg, dieser Typ war unglaublich stark. Aber auch Logianutzer mussten eine Schwäche haben! Seestein, ganz klar, aber damit würde sie sich auch selber flachlegen. Ins Wasser schubsen würde er sich nicht lassen, und außerdem konnte sie unmöglich solange in diesem Regen herumlaufen, ohne von dem ganzen Blut getroffen zu werden. Selbiges hing an ihren Händen, Beinen und Armen wie Pech, verklebte die Haut und machte die Kleidung schwer. Blut.-..Moment mal! Über ihr leuchtet förmlich der Schein der Erkenntnis auf, ließ die Schwarzhaarige voller Übermut auf den Knien zu dem nächstbesten Tau kriechen. Kurz nochmal ein hellblauer Schein, dann machte sich die junge Frau auf,raste mit einem seilernen Schutzschild quer über das Deck, sprang praktisch gegen eine wild geewählte Tür, wobei diese wild knatternd aufschlug, mit der Klinke einen unschönen Abdruck in der wand verursachte. "Yosh!" Genau richtig, danke, lieber,lieber Gott! Das Krankenzimmer, genau richtig! Die Schwarzhaarige sprang über das Tau hinweg, das ihr leblos zu Füßen gefallen war, wartete. Da hinten. Ein Glasschrank, voll mit allenmöglichen Zeugs, Medikamente, wahrscheinlich. Sie wusste ganz genau, dass sie lieber die Finger davon lassen sollte, aber bei diesen Umständen. Sie brauchte ein Gerinnungsmedikament. So könnte sie vielleicht die Logiafrucht Kaitos blockieren! Die schmalen Finger hinterließen kaum Abdrücke auf der Glasscheibe, auch nicht als sie aufhörte. mit selbigen über das glatte Material zu wandern. Hämostatikum. Hämo..Blut, griechisch! Nochmal danke. Aber dieses Mal an ihren Vater, der sie ewig damit zugelullt hatte. Dennoch, wie bekam sie das Zeug jetzt da raus? Da war nirgendwo ein Schlüssel, und Zeit hatte sie auch keine. Gut, dann eben mit Brutalität. Die Schwarzhaarige kniff die Augen zusammen, trat einen halben Schritt zurück und holte aus. Ihre Faust traf eine Sekunde danach hart die Glasscheibe, brachte sie zum Zerbrechen. Einige Glassplitter flogen ihr ins Gesicht, blieben unlieb stecken. Von der Hand garnicht zu reden, die sah auf wie zerupft. Ein weiteres Wunder, dass da nichts von Kaitos Blut reingekommen war. Ohne auf das viele Blut zu achten, griff sie sich das Medikament, musste dabei aber furchtbar aufpassen, dass es ihr nicht aus der Hand glitt. Als sie den Arm zurückzog, musste sie nochmals einen Schnitt einbüßen. "Los!" Der Befehl galt keinem Anderem als dem Seil, von vorhin. Selbiges kringelte sich wie eine Katze zu ihren Füßen und ließ sich brav mit dem Gerinnungsmittel übergießen. Sakura zischte kurz, als sie selber etwas davon in die Wunde bekam. Egal! Mit einer harschen Bewegung steuerte sie das Tau zur Tür hinaus. Es sollte sich zuerst in die nächstbeste Pfütze legen, dieses zum gerinnen bringen. Immer so weiter, und zum Schluss -wenn es möglich war- Kaito berühren. Wäre sein ganzes Blut verklumpt. würde er sich nichtmehr zusammenfügen könnte. Das wäre das Aus. Jetzt blieb nurnoch zu hoffen, dass das Zeug auch Gerinnungsmittel war. Musste eigendlich. Die Schwarzhaarige biss sich hart auf die Lippe, musste sie doch in dem Raum bleiben, und aus dem blutverschmierten Fenster blicken. Würde sie jetzt da raus gehen, wäre sie so gut wie tot. Wenn da nicht schon sowieso die Zeit ablief. Quatsch. Selbstbewusst drückte die junge Frau das ehmalig weiße Tuch stärker auf ihre Wunde, versuchte die Blutung aufzuhalten. Sie würde nicht abkratzen! Nicht hier, nicht so und auf keinen Fall jetzt!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 6:09 pm

Auch Law hatte etwas von dem Blut abbekommen.
Klar das er jetzt am Boden lag und nicht wusste was er tun sollte.
Er überlegte kurz.
Dann fiel es ihm ein.
Auch er hatte etwas in seiner Tasche.
Es war zwar schwer und auch nicht gerade Handhablich gut, dennoch fiel ihm das erst jetzt ein.
Es war das Verbandsmaterial vom Vortag.
Als er sich um seinen verletzten John kümmerte.
Er hatte sich ja von einer Katze ins Bein beißen lassen.
Soweit er konnte bewegte er, wenn auch nicht schnell, seine Hand richtung Hosentasche.
Dieses Blut würde er einfacngen und aufsaugen.
Was ein wenig absurd klang.
Was sollte er dann mit dem Blut anfangen?
Er dachte an den anderen Angreifer.
"Kroko...", hauchte er und hoffte das er ihn hören würde.
Es war so laut auf dem Schiff und auch Sakura hatte er nicht mehr gesehen.
Was würde denn nun passieren?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 6:29 pm

Kaito schaute sich um und sah die ganzen Piraten zusammenbrechen.
Wenig später sah er ein Seil, dass das Blut auf dem Boden gerinnen lässt, was ihn wunderte und so suchte er nach der Ursache, denn er war auch verwirrt, da sich ein Seil ja nicht einfach so bewegt.

//Was ist das...//

Plötzlich stürmte das Seil auf ihn zu, doch bei seiner Intelligenz erkannte er die Gefahr sofort. Als er grade ausweichen wollte, überkamen ihm heftige Schwindelanfälle, die der Nachteil seiner ständigen Übertreibungen sind, denn er weiß selbst, dass der Blutregen noch garnicht nötig gewesen war.
In letzter Sekunde konnte er eine Blutklinge aus seinem linken Arm formen und zersäbelte das Seil, was schwere Folgen hatte.
Er konnte seinen Arm grade noch normal werden lassen, als ihm der Schmerz schon überkam, welcher sich bis zur Schulter hochzog.

//Ver..dammt...//

Er wollte es nun beenden und den Bloodhawk erwecken, doch darauf verzichtete er, da er damit wieder Krankheiten riskiert, die ihn lange Zeit ausfallen lassen werden und so beschließt er, auf seine Trumpfkarte zu verzichten und läuft auf Law zu. Er hält ihm seine Waffe an den Rücken und drückt ab, was ihn nicht töten wird, aber in Kombination mit dem Blutregen für die sofortige Kampfunfähigkeit sorgt.

Verrecke... du Narr!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 6:37 pm

Da Kaito nicht auf Naho reagierte diese aber wieder den Kapitän angreifen wollte, musste er dagegenb ja etwas tun, dank der Rasur Technik schaffte er es schnell Law aus dem Weg zu schuppsen, die Kugel war trotzdem abgeschossen und würde wohl nun Naho treffen, allerdings kann dieser damit wesentlich besser Leben, da die Kugel seinen Rückpanzer trifft der bei einem Krokodil nunmal extrem ausgeprägt ist und bei einem Krokodil Fischmenschen erst recht, zerplatze die Kugel nur auf dem Rücken trotzdem merkte Naho den Aufprall und facuhte kurz, fasste sich aber schnell wieder und stnd dann auf vor Law stehend und Kaito anschauend überlegt er war er jetzt tun sollte, er ging erstmal in Kampfposition, er würde ja lieber seinen Kapitän wegschaffen, allerdings ging das schnell da war ja noch dieses Mädchen und das müsste er ja dann auch retten und das wäre selbst für ihn unmöglich. So schaute er einfach nur Hawk an und fauchte etwas, scheinbar war er mal wieder schlecht gelaunt. Die Worte von Law hörte er, da er alleridngs nicht genau wusste was dieser wollte konzentrierte er sich darauf den Kapitän erstmal da raus zuhalten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 7:00 pm

"Kuso!" Die Schwarzhaarige zuckte kurz zusammen, als Kaito das Seil durchschnitt, und ein scharfer Schmerz durch ihren Körper raste. Irgendwo war sie mit den Gegenständen, die sie belebte, ja auch noch verbunden, nicht? Man konnte sie natürlich nicht damit umbringen, aber weh tat es allen mal. Dennoch, das Seil war noch da. Nur eben in zwei Teilen. Kein sonderlich kluger Schachzug von Kaito, hatte er sein Problem eigendlich nur verdoppelt. Die zwei verkürzten Seile pendelten etwas unruhig in der Luft, visierten dann aber wieder ihr eigendliches Ziel an. Es war beruhigend zu wissen, dass der Hawk wenigstens eine Schwachstellte hatte. Aber dennoch, sie musste ihn immernoch irgendwie ablenken, sonst würden die Seile kein zweites Mal mit ihm in Berührung kommen. Also was tun? Die Schwarzhaarige neigte den Kopf leicht, musterte das Zimmer. Ob Law ihr sehr böse sein würde, wenn sie das Krankenzimmer auseinander nähme? Okay, momentan war es ihr egal. Allem Anschein nach war er auch von diesem komischen Blutregen erfasst worden, also mussste sie dafür sorgen, dass ihm nichts passierte. "..!" Da war ja das Krokodil wieder! Sie hatte nicht mitbekommen, um wen es sich dabei handelte, aber anscheinend wollte er ihnen helfen. Eine Tatsache, die das Krokodil in Sakuras Sympathieliste ganz weit nach oben stiegen ließ. Zurück zum Krankenzimmer. Die Schwarzhaarige sprang wieder auf, federte etwas und trat zu dem nächstbesten Gegenständen, drückte ihre unverletzte Hand darauf. Sie nutze einfach alles was da war. Stühle, Tische, Vasen, Figuren, Töpfe, Messer, Scheren und sogar Streichhölzer. Auch einige weitere Gerinnungsmedikamente waren dabei. Und was sollte das ganze werden? Ein Angriff der fliegenden Gegenstände, natürlich. Da würde Kaito von allen Seiten angegriffen. Und im übrigen, nur weil eine Vase zerbrach, hieß das lange noch nicht, dass Sakura sie dann nichtmehr beherrschen konnte. Allerdings würde der Spuck nur fünf Minuten anhalten, und auch nur solange, wie sie bei Bewusstsein war. Die junge Frau verschwendete jedoch keinen weiteren Gedanken an die 'Aber' und 'Wenn´s', sondern schickte ihre Armada in den Kampf. Selbige rastete voller Tatendrang zu Tür heraus, nahm eine atemberaubende Geschwindigkeit auf.~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 7:09 pm

Er nahm alles nur noch verschwommen und am Rande war.
Nur als ihm ein heftiger Ruck erfasste und der Boden unter ihm weg war, sah er wieder ales klar.
"Scheiße.", kam es über seine Lippen und er versuchte sich zu erheben.
Zumindest soweit es eben ging.
Seine Ellenbogen wurden schwer belastet.
Dann hievte er sich mit vollem Ruck hoch und blickte sich um.
Da stand sein neuestes Mitglied und fauchte Kaito an.
Sein Kumpel stand etwas abseits und seine gesamte Crew lag verstreut über dem Deck.
Aber am meisten sorgte er sich gerade in dieser Situation um Bepo.
Sakura war anscheinend in den Fängen von dem Krankenzimmer.
Zum Glück.< wie er meinte.
Den Verband mit dem Blut von Kaito hatte er fest umklammert in seiner Hand und würde diesen seinem Kroko in einer Ruhigen Minute geben müssen.
"Nimm das für den anderen.", hatte er erschöpft gesagt und sah nun zu was die anderen tuen würden.
Ich hoffe die packen das.< dachte er und blickte Kaito wütend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi März 31, 2010 8:19 pm

Kira lächelte nun ziemlich arrogant auf einer wange auf,dabei streckte er seine Hand aus.
Mit dieser zog er Kaito an,obwohl zu diesem eine hohe entfernung bestand.

" Nun mein freund,wollen wir den Kampf beenden .. sonst bringt eve mich noch um. "

Ziemlich cool hob er nun seine Hand,dabei streckte er einen Finger aus,dieser zeigte auf die 3 Personen die unter ihnen standen.

Plötzlich kreiste sich was um die drei personen,ein Finsterer kreis,in diesem ein Dreieck,der alle 3 Umgab.
Spoiler:
 

Das war wohl einer der heftigsten attacken Kiras,die aber auch eine hohe beherschung beanspruchte.
Alle geländer,jedes einzelne Schiff erhob sich und umkreisten die betroffenen personen von allen seiten,so das es keinen flucht weg mehr gab. Nun schnippste er mit den Fingern,der Kreis mit dem Dreieck innen drin verfinserte sich und zog alles zu boden,so das die 3 personen sich nun nicht mehr bewegen dürften.
/ Die Attacke zieht alles an,wirklich alles,außer Kira & Kaito. Auch eure eignen gegenstände fliegen auf euch zu. /

" Asphalt Massaker .. "

Die Stadt krachte auf die 3 personen ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptySa Apr 03, 2010 2:24 am

( Du kannst schiffe, die Gesamte Stadt Water Seven Schweben lassen und diese auf die drei werfen lassen? ôO Ich hoffe du meintest nicht Stadt am ende deines Postes sondern die Schiffe, denn dann würdest euch selbst mit darunter begraben.)


Chri schien enttäuscht zu sein, erhob sich, stand auf und blickte Richtung Meer als er erst jetzt das Kampf geschehen das in der nähe ablief bemerkte und zu einigen Schiffen sah.
°Was mag dort vor sich gehen?°
Dachte er sich als er plötzlich eine Rote Flüssigkeit hinter eines der Schiffe herab fielen sah.
°Das ist doch
Dachte er sich sauer und überrascht.
So lief er näher heran sprang auf ein Schiff das direkt neben dem Kampfgeschehen sich befand und versuchte den Flöteristen mit der Maske aus zu machen.
°Wo ist das Ass?°
Dachte er sich verärgert.
Er konnte denn Flötenspieler nicht aus machen war aber an den Typen interessiert der die Rote Flüssigkeit zum kämpfen einsetzte da er sich davon verhoffte das dieser ihn zum Flöteristen bringen könnte ob wohl Kaito es selber bis vor kurzem dieser war.
°Ach Verdammt, wieso jage ich dem Typen hinterher ob wohl ich nur ein drittel meines Kämpferisches Könnens besitze, ich konnte nicht mal mit voller kraft was gegen den ausrichten, er wich meinen angriffen aus und die, die trafen gingen durch diesen durch
Dachte er ansträngend, beobachtete aber die kämpfenden weiterhin als er Plötzlich auf einmal sah wie einer der Kämpfenden zu einer Gestallt auf der Spitze eines Turms gezogen wurde und anschließend alle Schiffe sich in die lüfte erhoben.
°Was geht hier vor sich?°
Dachte er sich überrascht .
°Verdammt was hat dieser Typ vor? Will der mich mit umbringen?°
Überlebte Chri verärgert weiter, als auf einmal 3 Piratensäbel gerade zu direkt hinter seinen Füßen angerollt kamen, Chri überlegte nicht ob die angegriffenen unschuldige wehren oder nicht, er nahm 2 dieser Säbel und verankerte diese an seinem Gürtel, denn dritten nahm er in die hand als er auf einmal ein leichten sog verspürte der immer stärker wurde, Chri hielt sich gut fest und Feuerte ein Orkan Hieb wobei ein schneidender wind wie ein Projektil auf den Turm direkt unter den Füßen von Shikei und Kaito abgefeuert wurde, dieser wurde in zwei geschnitten wobei der Turm in sich ein Stürzte.
Chri wurde nicht mehr angezogen und sprang somit vom Schiff ab landete aufm Steg als nichts gewesen wäre.
Hast wohl den Boden unter den Füßen verloren, somit auch deine Konzentration, tja das geschieht wenn man einen Sachschaden verursacht und ich denke kaum das ihr die beschädigten Schiffe bezahlen wollt.“
Sprach er laut genug damit jeder es hören konnte.

(Edit:)

Als die Staubwolken sich legte klopfte Chri sich den Staub ab schaute sich um und überlegte sich.
°Das ist ja ein drecks kaff hier, mir ist hier nur schlechtes passiert ich hab keine lust mehr ich verschwinde.°
Dachte er sich leicht verärgert.
Chri schaute sich um und entdeckte ein kleines Segelschiff das gerade 1 Person steuern kann.
°Denn leih ich mir
Dachte er sich wehrend seine Roten Augenfarbe sich ins Blaue änderten.
Chri sprang aufs Segelschiff und ohne sich umzudrehen segelte er mit hilfe seines Southbird weiter.

Go to: Das Mysteriöse Dreieck, 50qm mittem im Dreieck


Zuletzt von Chri am Mo Mai 17, 2010 3:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyMi Apr 21, 2010 6:01 pm

comes from Ennies Lobby

Nach Drei tagen Ohnmächtig keit und einem Tag auf hoher See war lia schon beinahe Ausgetrocknet .

Sie sprang mit letzter Kraft an Land .

Hilfe , ich verdurste !
Ich hab seit 4 Tagen nichts mehr zugekommen .

sprach sie schon halb tot .

Doch nun kammen einige Männer und Frauen angerant und brachen 10 Liter Destaliertes Wasser aus Water Seven .
Und setzten Lia aufrecht hin .

Lia trank einen Liter nach dem anderen .

Ohhh , danke !

Sie ging in ihre Hybrit Form und sofort schreckten alle auf .

Ein Monster !

schrien sie , andscheinend haben sie noch nie eine Zoan Frucht gesehen .

Lia hörte Plötzlich getuschel , diese konnte sie mitverfolgen da sie eine Katze war .

Ey olaf ? Ist das nicht die aus der Zeitung ?
Mein Schatz das ist doch Lia die Wilde oder ?
Das ist Lia die Piratin !

Alle um sie herum redeten über eine gewisse Lia , und die sollte auch noch Piratin sein ?

Doch Lia konnte sich an kein Detail mehr erinnern , geschweige daran wie sie hieß .

Ähm , kann mir einer helfen ? Ich weiß nicht wo ich bin !

Die Marine kam angerannt , da schnappt Lia die Wilde !

Lia dachte nach , aber ihr viel beim besten willen nichts ein !

WO ist eine WIlde ? Hilfe !!!!!!!!!!

Lia schrack hoch und hatte ein ängstliches Gesicht ihn ihrer Mimik , sie wusste anscheinend wirklich nicht wer sie war .

Die Marine und auch der Letnand fingen an zu lachen und zogen ohne ein weiteres Wort weg .

Solche Idioten !

Lia's eckzahn schaute aus der Rechten seite ihres Mundwinkels heraus als sie grinste .

Tja andscheinend haben sie mir geglaubt .

Lia ging nun in die Innen-Stadt ...

goes Innen stadt von Water seven



Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptyFr Mai 07, 2010 5:12 pm

Nachdem die Braungebrannte Frau die Gesamte Stadt durchquert hatte, trat sie nun endlich in den Hafen hinaus. Überall waren Arbeiter damit beschäftigt, Waren auf Schiffe auf-oder Abzuladen, oder ihre Schiffe zur Abreise fertigzumachen. Sie sah dem Regen treiben zu, während sie ihre Schritte auf eine Kneipe zulenkte, die sie öfters Besuchte wenn sie Feierabend hatte. Als sie eintratt grüsste sie der Wirt bereits und sie nickte ihm lächelnd zu Das Übliche Bruno Sie Setzte sich an einen Freien Tisch und ließ den Blick durch die Bar wandern. Viele der Gesichter kannte Yoruichi von den Jahren ihres Lebens in dieser Stadt und einigen von ihnen nickte sie grüßend zu. Als ihre Bestellung kam, nippte sie an ihrem Getränk und versank in Gedanken an die Varia Bald ist es soweit...Ich muß mich Alten Freunden und Feinden stellen...Fragt sich nur ob ich das auch wirklich will...Mit solchen Gedanken Beschäftigte sie sich während sie auf Xanxus wartete...
Nach oben Nach unten
Kari Chintella

Kari Chintella

Anzahl der Beiträge : 1205
Anmeldedatum : 08.11.09
Ort : Konstanz

Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 EmptySa Mai 08, 2010 5:21 pm

Come from EIn einsamer Strand bei Loguetown

Wiet hinten, am Horizont, konnte man ein riesiges Schiff erkennen, das den Hafen ansteuerte. Es hatte schwarze Segel, mit Totenköpfen darauf, es gab keinen Zweifel, auf den ganzen Meeren gab es nur ein Schiff, das so aussah. Das der Variapiraten!! DIes bestätigte alles. Sie waren zurück und als dieses immer näher kam, konnte man ebenfalls erkennen, dass schon einige Leute an Bord waren und nicht umsonst würden sie Water Seven ansteuern. Sie waren ganz sicher auf der Suche nach ihren Mitgliedern und das Mädchen, das das Steuer in der Hand hielt war sich sicher, dass sie hier jemanden finden würden, jemanden, der ihr sehr viel bedeutete und nicht nur ihr, sondern auch dem Kapitän und seiner Frau und allen, die sie kannten. Das einzig Merkwürdige war wohl, dass Leute an Bord waren, die zuvor noch nie bei den Varias gesichtet wurden, was wiederrum nur eins bedeuten konnte: Die Varias werden wieder stärker und werden noch mehr Macht erlangen,a ls zuvor. Das Mädchen am Steuer, mit ihren wunderschönen blauen Haaren und ebenso blauen Augen steuerte das Schiff in den Hafen, ohne Angst vor irgendwelchen Feinden zu haben und sprang sofort von Bord, wo sie sich noch einmal halb umdrehte und zu einem Mann winkte, der an der Reeling stand. Jeder Mensch kannte ihn, doch das Mädchen schien sehr vertraut mit ihm zu sein. Ja sie lächelte ihn sogar mit einem warmen und überaus freundlichen Gesicht an.
"Na los, komm schon!! SIe muss einfach hier sein. Xanxus, beweg dich, ich weiss, dass du sie vermisst und sie wieder dabei haben willst und je eher, desto besser, habe ich nicht recht?"
Sie wusste, dass sie recht hatte und anscheinend hatte das Mädchen ihre schüchterne Art und das Ängstliche über die Jahre fast komplett abgelegt. Sie ging durch den Hafen, ohne auch nur auf die anderen Menschen zu achten, setzte sich dann auf ein Fass und wartete dort auf ihren Kapitän. Allein wie sie da saß, war klar wer sie war. Sie lies die Füße nach unten baumeln und hatte ihre Hände in den Schoß gelegt, während sie ein wießes Kleid trug, das im Wind leicht wehte, genauso wie ihre Haare und ihr Lächeln war so warm, dass man nicht glauben konnte, dass sie wirklich eine Piratin war. Auf dieser Welt gab es nur wenige Leute, die so waren wie sie, also war es einfahc sie herauszufiltern. Ihr Name war Kari und diese schien es kaum abwarten zu können nach dieser Person zu suchen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Water Seven Süd - Hafen   Water Seven Süd - Hafen - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 
Water Seven Süd - Hafen
Nach oben 
Seite 3 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Golden Age - Reborn :: Papierkorb :: Water seven-
Gehe zu: